Iceland – Day 0 – Packing

EnglishDeutsch

Packing Day’s here! Despite all the preparation and the decision to book a second suitcase, the packing resulted into a medium chaos. In spite of packing bags, in which all things could be organized thematically and which could be layered super fast and great, everything did not fit as I had imagined. In addition, Karsten called and said that he couldn’t get his new winter boots in a child’s coffin size into the suitcase. So I reorganized at short notice and replaced my additional, second, small on-board case with one of his suitcases and repacked everything again. In the end everything fit.

At the end the following photo equipment found its way into the suitcase or photo backpack:

In (and on) a backpack Lowepro 450 Tactical are:

Cameras:

  • Nikon D7500 (DX)
  • Nikon Z6 (FX)

Lenses:

  • Wide angle, Sigma, 14-24 mm f2.8 (FX/DX)
  • Wide angle, Sigma, 10-20 mm f3.5 (DX)
  • Fixed focal length, Nikon, Nikkor 50 mm f1.8 SE (FX/DX)
  • Fixed focal length, Nikon, Nikkor 85 mm f1.8 (FX/DX)
  • Fixed focal length, Nikon, Nikkor Z 35mm f1.8 (FX|Z)
  • Tele, Sigma, 150-600 Contemporary (FX/DX)

Drone:

  • DJI Mavic Air

Filters:

  • Rollei Polarizing Filter
  • Rectangular Filter Rollei Astroclear
  • Rectangular Filter Rollei Grey Filter ND 8, ND 64, ND 1000
  • Rectangular Filter Rollei Gray Gradient Filter Soft GND 8

Tripods:

  • Rollei Rock Solid Gamma with Rollei ball head TS5
  • Rollei Compact Traveller with Standard ball head (if I need tripods for 2 cameras for Lady Aurora)

Carrying System:

  • Peak Design Clips and Straps
  • Peak Design Capture Clip (in front at the backpack strap)

Of course also a lot of spare batteries, various chargers, memory cards, heating cuffs, laser pointers, torches, red light headlamps, cleaning set, remote trigger, rain protection, Powerbanks, …

Additional equipment in my luggage that is directly related to photography:

  • MacBook Pro 13″ with Lightroom and Photoshop
  • 1 TB SSD hard disk Samsung T5
  • 1 TB 2.5″ hard disk to mirror the data of the Samsung T5 (safe is safe)
  • Garmin etrex 10 (e.g. for storing position data)

The tripods and filters land together with the 2 kg telephoto lens in the checked bag and the rest of the above part, which lands in the backpack, weighs 11 kg.

The backpack measures 49 x 35 x 22 cm and therefore fits almost perfectly as on-board luggage, also for Ryanair and Laudamotion (maximum 10 kg and 55 x 40 x 20 cm). The 2 cm in the depth gives the backpack also still, if you press it tenderly and intensely to your heart. (My Preciouuuuuuus!)

This stress test is great for March, when I go to Morocco with Laudamotion and without mercy for my luggage.

All the equipment is insured by Pergande & Pöthe, if anyone is looking for a good insurance.

#Transparency: If you find links to Amazon on here, these are so-called partner links. That means you pay the same, but I get a small commission and you allow me to have more adventures. *purr*

Packtag ist da! Trotz aller Vorbereitung und der Entscheidung, einen zweiten Koffer dazuzubuchen, artete das Packen in ein mittleres Chaos aus. Trotz Packtaschen, in denen die Dinge alle thematisch zusammengefasst werden konnten und die man super schnell und toll schichten konnte, passte das alles nicht so wie ich mir das vorgestellt hatte. Dazu kam, dass Karsten noch anrief und meinte, dass er seine neuen Winterstiefel in Kindersarggröße nicht in den Koffer bekommt. Also wurde kurzfristig umgeplant und mein zusätzliches, zweites, kleines Bordcase durch einen seiner Koffer ersetzt und alles nochmal umorganisiert.

Am Ende passte dann alles.

An Fotoausrüstung hat am Ende folgendes den Weg in den Koffer oder Fotorucksack gefunden:

In (und an) einem Rucksack Lowepro 450 Tactical befinden sich:

Kameras:

  • Nikon D7500 (DX)
  • Nikon Z6 (FX)

Objektive:

  • Weitwinkel, Sigma, 14-24 mm f2.8 (FX/DX)
  • Weitwinkel, Sigma, 10-20 mm f3.5 (DX)
  • Festbrennweite, Nikon, Nikkor 50 mm f1.8 SE (FX/DX)
  • Festbrennweite, Nikon, Nikkor 85 mm f1.8 (FX/DX)
  • Festbrennweite, Nikon, Nikkor Z 35mm f1.8 (FX|Z)
  • Tele, Sigma, 150-600 Contemporary (FX/DX)

Drohne:

  • DJI Mavic Air

Filter:

  • Rollei Polfilter
  • Rechteckfilter Rollei Astroklar
  • Rechteckfilter Rollei Graufilter ND 8, ND 64, ND 1000
  • Rechteckfilter Rollei Grauverlaufsfilter Soft GND 8

Stative:

  • Dreibein Rollei Rock Solid Gamma mit Rollei Kugelkopf TS5
  • Dreibein Rollei Compact Traveller mit Standard Kugelkopf (falls ich für Lady Aurora Stative für 2 Kameras benötige)

Tragesystem:

  • Peak Design Clips und Gurte
  • Peak Design Capture Clip (vorn am Rucksackgurt)

Natürlich auch eine Menge Ersatzakkus, diverse Ladegeräte, Speicherkarten, Heizmanschetten, Laserpointer, Taschenlampen, Rotlichtstirnlampe, Reinigungsset, Fernauslöser, Regenschutz, Powerbanks, …

Weitere Ausrüstung im Gepäck, die unmittelbar mit dem Fotografieren zu tun hat:

  • MacBook Pro 13″ mit Lightroom und Photoshop
  • 1 TB SSD Festplatte Samsung T5
  • 1 TB 2,5″ Festplatte zur Spiegelung der Daten der Samsung T5 (sicher ist sicher)
  • Garmin etrex 10 (u. a. für die Speicherung der Positionsdaten)

Die Stative und die Filter landen zusammen mit dem 2 kg schweren Teleobjektiv im Aufgabegepäck und der restliche o. g. Teil, der im Rucksack landet, hat ein Gewicht von 11 kg. Der Rucksack hat die Abmessungen 49 x 35 x 22 cm und passt damit fast perfekt als Bordgepäck, auch für Ryanair und Laudamotion (maximal 10 kg und 55 x 40 x 20 cm). Die 2 cm in der Tiefe gibt der Rucksack auch noch nach, wenn man ihn liebevoll und kräftig an sein Herz drückt. (Mein Schaaaaatz!) Dieser Härtetest ist prima für den März, wenn es mit Laudamotion und ohne Gnade beim Gepäck nach Marokko geht.

Versichert ist die ganze Ausrüstung bei Pergande & Pöthe, falls noch jemand eine gute Versicherung sucht.

#Transparenz: Falls ihr hier Links zu Amazon findet, dann handelt es sich um sog. Partnerlinks. Das heisst, ihr bezahlt das Gleiche, aber ich bekomme eine kleine Provision und ihr ermöglicht mir dadurch weitere Abenteuer. *schnurr*

Kopiert!