Posted on Mrz 8, 2013 in Catification, Katzenblogs, Katzenspielzeug im Test, Katzenspielzeug selbstgemacht, Linus | 7 Kommentare

Frauchen sorgt ja immer dafür daß hier viel Abwechslung in der Bude ist und gestern kam sie mal auf die Idee mit dem Spieltuch. Das war eigentlich das Abdecktuch für die Gästecouch, wenn Jasper mal wieder seine Fleischbeute darauf mampfen wollte. Das wollte sie eigentlich in die Wäsche packen, statt dessen haben wir das bekommen.

Sie hat das dann als erstes über den ausrangierten Kratzbaum gehängt, der provisorisch im Wohnzimmer neben der Couch steht, bis Frauchen weiss was sie schickes aus ihm machen kann.

Man soll Katzen ja öfter neue Anreize geben und kleinere Dinge in der Wohnung verändern oder das Spielzeug mal hinstellen und dann aber auch wieder wegnehmen, wie den Spieltunnel, die Spielschiene mit dem Ball, Kartonhäuschen. Die werden dann wieder ungemein attraktiv wenn man die das nächste Mal auspackt – auch ruhig erst nach 4 oder 8 Wochen wieder. Man muss auch keine Angst haben, daß man der Katze was wegnimmt wenn man den Gegenstand wegräumt – im Gegenteil. Wenn man uns dabei beobachtet, wie heiss und innig wir das lieben wenn es wieder ausgepackt wird, schenkt man uns eher etwas dadurch.

Mehr