Posted on Okt 2, 2013 | 5 Kommentare

Was ein aufregender Tag!

Frauchen kam heute vollbeladen rein. Großer Styroporkarton, kleine Ikeatasche. Ein Lächeln auf dem Gesicht. “Gilt das uns?” fragten wir uns mißtrauisch? Was hat die vor? Und dann erzählte sie dass morgen ein Feiertag ist und dieser “Tag der Deutschen Einheit” heißt und wir ab morgen spätestens beweisen müssen, daß wir auch eine Einheit seien. *Vogel zeig*

Irgendwann ist die aber wieder normal geworden und hat angefangen auszupacken. Erst der Styroporkarton. Der Herr im dunkelgrauen Anzug (kurz: “Das Grauen”) wußte natürlich sofort wieder was Sache ist. Frauchen hat sich nämlich extra auf dem Rückweg von der Arbeit noch 30 Minuten quer durch Düsseldorf gekämpft um ihm seine Ninchenherzen zu besorgen, die er schon so lange nicht mehr hatte. Er wußte es:

_the3cats_2013_10_02_3897

Er hat dann auch nicht locker gelassen, bis Frauchen ihm welche aufgetaut hat. Eine Maus gab es diesmal auch zum Testen, nachdem das mit den kleinen Springern so gut geklappt hatte. Er hat mit ihr geschmust (die muss aber erst langsam auftauen bevor wir mehr sagen können):

_the3cats_2013_10_02_3924

Vielleicht waren das auch nur Reanimationsrituale.

Und dann packte Frauchen das Highlight des heutigen Abends aus: RÅGRUND.

RÅGRUND ist ein Toilettenpapierhalter. Jepp. Richtig gehört. Aber was für andere ein Toilettenpapierhalter ist kann in der Anderswelt schon etwas ganz anderes sein. Eine Futterdomestation. Ihr erinnert euch an die tolle Idee von Frauchen? “Erlebnis Rohfütterung – Der Futterdome“?

Und so sieht das zusammengebaut aus:

_the3cats_2013_10_02_4006

Jasper hatte eine intensive Zweierbeziehung mit sich und seinem Ninchenherz:

_the3cats_2013_10_02_3955

Deswegen konnte ich an der Stange alles geben:

Ich mag ja gar kein Rohfleisch, aber Frauchen hatte den obersten Dome mit Thrives aufgefüllt.

Und unser neuer Wackelkandidat hat Frauchen seeehr stolz gemacht. Fand Jasper jetzt nicht so toll:

_the3cats_2013_10_02_4031