Posted on Okt 22, 2014 in Jasper | 2 Kommentare

Aus gegebenem Anlass mal ein schneller Artikel zum Milzbranderreger bei Katzen. Weil ja aktuell eine Gesundheitswarnung des Bundes für Rindfleisch besteht, was aus der Slowakei kommt, in Polen geschlachtet wurde und über die Niederlande zu uns nach Deutschland gekommen ist. Bei der Fleischbeschau nach dem Schlachten ist das Fleisch vom Veterinäramt als unbedenklich bewertet worden.

Erst nachdem es bereits in den Vertrieb gelangte, wurde bekannt, dass es in der Herde in der Slowakei, aus der die Tiere stammen, einen starken Milzbrandbefall gab. Eine Rückrufaktion wurde eingeleitet.

Wir alle haben diese Meldung ganz aktuell vernommen. Vorher habt ihr vermutlich nur sehr wenig über Anthrax oder den Milzbranderreger gehört. In Deutschland sind auch nur vereinzelt Tiere betroffen gewesen bisher. Zwischen 1981 und 2002 wurden in Deutschland lediglich 41 Milzbrandausbrüche bei Tieren angezeigt. Die meisten Infektionen gibt es in Asien, Afrika und Südamerika – in ‘wärmeren’ Ländern.

Das Fleisch ist so ziemlich überall gelandet. Bekannte Discounter sind betroffen. Interessant vor allem wenn man sich anschaut welchen Weg das Fleisch genommen hat. Offenbar sind uns in Deutschland kürzlich die Rinder ausgegangen…

Aber darum geht es hier ja gar nicht. Die Frage ist ob es uns Katzen schaden kann, wenn wir solch infiziertes Fleisch in den Napf bekommen haben.

Die Antwort ist: Vielleicht. Aber nur bei ganz, ganz wenigen.

Mehr