Posted on Sep 22, 2013 in Jasper, Katzenblogs | 2 Kommentare

Frauchen hat den Gourmater wieder sehr glücklich gemacht. Schon vor 3 Wochen hatte sie in ihrem Urlaub im Großmarkt eine 1kg Packung Kaninchenrücken für uns springen lassen und seit gestern lag es endlich im Kühlschrank zum Auftauen. Frauchen schneidet ja immer die Folie ein und hebt sie an, weil sie total Muffe vor Botulismus hat. Botulismus (Clostridium botulinum) sind Bakterien, die sich bei extremer Vermehrung (unter Luftabschluss) nicht nett verhalten, die bilden nämlich Neurotoxine und die könnten eine üble Vergiftung bewirken. Da die Welt schon seit Jahren aus den Angeln gehoben ist was die Futtermitel der Tiere angeht, die wir essen, ist Frauchen bei dem Thema sehr vorsichtig. Gerade Tiere, die mit sog. Silagen gefüttert werden sind da besonders vorsichtig zu beäugen, da würden schon Mauskadaver oder andere im Futter ausreichen um Botulismus auszulösen. Bei Tieren ist Botulismus nämlich auch gar nicht meldepflichtig, beim Menschen schon.

Wir sagen ihr zwar immer daß das gar nicht schlimm ist, die kann das immer noch in ihre Falten spritzen, aber die will einfach kein Botulismustoxin – kurz Botox – im Haus oder im Körper haben. Weder bei sich noch bei uns.

Mehr