Posted on Dez 18, 2012 | 6 Kommentare

Da hatten wir beim Rumschnüffeln auf Facebook von einem “Spendenprojekt” gehört, welches noch nicht abgelaufen war, welches sich vielversprechend anhörte und wo wir Chancen sahen gehört zu werden.

Der “Zoobedarf Hitzegrad” suchte nach einem Vorschlag für ein Spendenprojekt zur Weihnachtszeit, welches diese unterstützen könnten. Den Rohfütterern unter uns ist Hitzegrad schon längst ein Begriff, bekommt man dort doch auch einige aussergewöhnlichere sehr artgerechte Fleischstücke. Und uns speziell ist Hitzegrad bekannt, weil da die genialen gefriergetrockneten Hähnchenstücke herkommen, die wir hier quasi inhalieren. Ab und zu fährt Frauchen auch mal direkt dorthin – jeden ersten und jeden letzten Samstag im Monat hat der Shop geöffnet – und bringt immer wieder tolle Sachen mit.

Für das Spendenprojekt hatte Frauchen dann auch einen Vorschlag eingereicht – na? Für? Na klar, für die Katzenheimat!

Zu perfekt war Sabines Beitrag mit dem Foto von dem Hühnerfleisch und den Hühnerherzen in Brühe. Zwischen den im Projekt erwähnten Namen haben wir uns aber keine großen Chancen ausgerechnet. Das hörte sich schon vom Namen her nach großen, spendenquittungsfähigen Projekten an. Wie sollte Sabine mit ihrem “Privatprojekt” da Gehör finden?

Der Vorschlag lautete dann so:

Hallo liebes Hitzegrad Team,

ich habe gerade den Aufruf gesehen und hoffe es ist noch nicht zu spät.

Mir liegt durchaus ein Projekt am Herzen, wo selbst Kleinigkeiten schon wichtig sind.

Sabine füttert Streunerkatzen und dies mit hohem persönlichen Einsatz bei Wind und Wetter. Das Wetter – nun ja, da muss man nicht viel zu sagen. Sabine hat es so treffend in ihrem Blog beschrieben

Sie bräuchte gar nicht viel. Mal ein wenig Fleisch, ein paar Styroporkisten, Wärmflaschen, Warmhalteteller.

Sabine gibt den Katzen so viel, es wäre schön wenn ihr Engagement etwas belohnt würde.

Aber das ist vermutlich kein Projekt an das Sie gedacht haben, oder? Zu klein, zu privat, zu wenig Aufmerksamkeit… 😉

Man antwortete uns dann, daß Ihnen das Projekt gut gefallen habe bis auf den letzten Satz 😉

Und? Was soll man sagen? Heute kam die Zusage, daß bei Sabine demnächst etwas ankommen wird. Was es ist? Wir wissen es nicht. Aber das ist auch völlig egal, weil alles hilft… Liebe Sabine, mach Platz in Deinem Gefrierfach, und Danke, Hitzegrad!