Posted on Dez 18, 2012 | 2 Kommentare

Mann war das heute ein aufregender Tag! Alles was bisher war wird gelöscht, von heute an beginnt ein neues Zeitalter! Der Maya-Kalender war gestern, ab heute zählt der JaLilender! Lucy haben wir bisher noch nicht drangelassen, deswegen wird die hier ausgeklammert.

Frauchen ist ja seit einiger Zeit bei Facebook unterwegs und muss gegenüber der anfänglichen Ablehnung mittlerweile zugeben, daß das total cool ist. Privat für sich würde sie das nicht nutzen, aber zum Gedankenaustausch und vor allem zum Gedanken anregen was uns Katzen angeht ist das sensationell sagt sie. Und wir profitieren ja am meisten!

Heute kam nämlich ein Paket aus England. Mit Royal Air Mail. Sogar ein goldener Aufkleber! Frauchen hatte nämlich vor 3 Wochen ca. bei dem Rohfütterungsguru aus England, Louise Balmforth, einen Artikel auf ihrer Seite gesehen, den sie total interessant fand. Also nicht Artikel im Sinne von Schreiben sondern Artikel im Sinne von Kaufen.

Frauchen dann auf den Shop von Louise geklickt und *schwupp* war sie bei der Grundsteinlegung des JaLilenders, dem Katzenstonehenge oder besser dem katzischen Gral. Die Louise verkauft nämlich unter anderem DaBird Anhänger, also für diese Spielangeln, die bei Zooplus im 3er Set so billig sind, weil die auch immer so schnell kaputtgehen.

Und so sah das dann heute aus:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Als Erstes wurden die Tiere von uns vereinnahmt. Ich hab den Teddy genommen und Linus durfte mit dem Esel rummachen. Einer ist mit Baldrian gefüllt und der andere mit Katzenminze. Feinster Stoff können wir Euch sagen!

Danach kam dann als Erster Linus auf seine Kosten:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Mann war das der Hammer! Ich glaube das hat der Weihnachtsmann da reingeschmuggelt. Nur für mich! Weil ich dem doch gesagt habe, daß er uns die Rentiere schicken soll. Und jetzt habe ich schon mal einen ganzen Büschel voll Fell bekommen. Das war ja sooowas von interessant! Ist natürlich irgendwo blöd, so echtes Fell, also ethisch und so. Habe ich aber nur einen kurzen Moment drüber nachgedacht und dann ging die Post ab! Frauchen hatte den mit so nem Karabinerdings an die Angel gemacht. Ich immer hin und her gesprungen. Netterweise auf dem Bett, weil wir sonst bei dem Laminat so rutschen würden. Und dann gab es eine ganz schöne Schrecksekunde. Ich habe auf einmal still dagelegen und als Frauchen mir das Ding wegnehmen wollte habe ich voll gefaucht. Frauchen war total erschrocken, weil ich ja sonst nie fauche, ich bringe die anderen höchstens zum Fauchen, aber selbst habe ich noch nie gefaucht.

Die hat erst gedacht, daß ich vielleicht einen Herzanfall hatte oder so. Aber war gar nicht so was Dramatisches. Der blöde Karabiner hat sich wohl so doof um eine Kralle geklemmt, daß die da drin feststeckte. Das tat weh und ich habe das nicht abbekommen. Frauchen hat mich dann auf den Schoß genommen, aber ich habe sie nicht an die Kralle drangelassen, das tat ja auch weh. Und dann habe ich 2x feste mit der Pfote geschlackert und das Ding war ab. Frauchen nimmt den Karabiner jetzt auch nicht mehr. Ich war genauso wie Frauchen erstmal verstört, was das jetzt gewesen ist und habe noch etwas ganz still gelegen und die mich gestreichelt und beruhigt. Sie meint ja daß mir damals bestimmt mal einer was angetan hat, weil ich immer Muffensausen habe wenn einer mit schweren Schuhen durch die Wohnung geht und mich sofort verdrücke. Und als ich ins Tierheim kam hatte ich ja auch einen gebrochenen Schwanz, der dann nicht ganz sauber verheilt ist. Ich kann mich da gar nicht mehr so dran erinnern. Dann war auch wieder gut und es ging weiter. “Noch eine Rrrrrunde! Bitte einsteigen!”

Jasper hat wieder die Lucy gejagt, aber als das nächste Spielzeug ausgepackt wurde war er schon leicht interessiert. Das waren 3 Federn mit 3 Bändern. Ganz oben auf dem Foto was unter dem Esel äh vor dem Esel und unter Jasper liegt. Die Federn sucht die Louise wohl selbst im Wald und friert die ganz lange ein und trocknet die, damit alle Keime und Milben abgetötet sind. Und daß das echte Federn sind, das merkt man! Auf einer Skala von 1 bis 10 ist das eine glatte 12!

Ja und dann…… dann kam der absolute Knaller! Frauchen hat auch so einen flexiblen Stab mitbestellt wo schon so ein Federding dran war. Ganz oben auf dem Foto ist das der Ring mit den türkisfarbenen Federn. Ja und da, da ist “der Kater der gar nicht mehr spielt” abgegangen wie Schmitz’ Katz’. Frauchen konnte das gar nicht glauben, daß der Teddybär – der letztens von der Frau, die uns so süß findet und immer mit Jasper spricht als wenn er ein Hund wäre 🙂 – als ZU DICK eingestuft wurde. Frauchen hat das entschieden von ihm gewiesen. Der ist auf jeden Fall getobt und gerannt und gibt auch gar nicht mehr auf. Der MUSS das Ding haben und bewachen. Und eine Federspitze ist auch schon abgekaut.

Hier mal ein schlechtes Video von dem dicken Teddybär in Action (Frauchen hat das mit der neuen Digicam noch nicht ganz raus). Die Geschwindigkeit ist aber Echtzeit!