Posted on Sep 12, 2012 | 4 Kommentare

kleines Anekdötchen, eher langweilig für den Leser, für Frauchen und mich total aufregend:

Da hatte Frauchen heute endlich mal das brasilianische Rinderfilet verarbeitet. Die hatte nämlich aus dem Grossmarkt ein ganzes Filetstück im Super-Mega-Angebot ergattert und die 1,7 kg lagen schon etwas im Kühlschrank. Macht ja auch nix, ist ja Rindfleisch.

Heute Mittag hat die sich das vorgenommen. Schön alles seziert was da nicht dran gehört, in schöne Steaks geschnitten, sich 2 gebruzzelt und den Rest eingefroren und aus den Resten hat sie dann dünne Scheibchen geschnitten, einen Teil mit in die Pfanne gegeben und den Rest eingefroren und ich saß die ganze Zeit dabei! Roch ja auch total interessant und das ganze Blut und so.

Sie hatte mir dann auch von den dünnen Scheibchen, die ja nur ganz kurz in der Pfanne waren, ein paar gegeben und die waren voll lecker. Zergingen wie Butter. Habe mir dann ein paar davon reingezogen. Den Rest hat Frauchen in eine Schale getan und mit einem Teller drauf versehen.

Jetzt gerade hat die sich einen Glasnudelsalat gemacht und wollte dazu das Rindfleisch nehmen und hatte schon mal den Deckel abgenommen. Ich saß die ganze Zeit auf der Arbeitsplatte, hab zugeguckt und nebenbei immer mal wieder einen Happen aus dem Schälchen mit dem Fleisch genommen. Frauchen hat das überhaupt nicht richtig mitbekommen. Auf jeden Fall war dann alles fertiggeschnippelt und Frauchen wollte als letzten Schritt das Fleisch dazu tun. Kam nur noch ein “JAASPAA! WAS HAST DU DENN GEMACHT?” Ich guck sie an, noch so einen Streifen aus dem Mund ragend – mümmel, mümmel, schluck – Unschuldsblick aufgesetzt – und sie nimmt mir die paar Streifen weg die noch im Schälchen waren. Oops, ich glaube die waren gar nicht für mich… War aber megahammerlecker. Frauchen meinte ich wäre ein Gourmater…keine Ahnung was das wieder ist…