Posted on Mrz 23, 2013 | 12 Kommentare

Frauchen hatte ja schon vor 2 Wochen alles notwendige Zubehör im Großmarkt gekauft um uns endlich mal Rohfutterportionen vorzubereiten, die dann nur aufgetaut werden müssen, anstatt ständig mit dem Gefriergutmesser für Einzelportionen zu hantieren, was zwar schon ganz gut schneidet, vor allem wenn man das alle 3 “Sägebewegungen” lang kurz unter heißes Wasser hält. Aber toll ist das trotzdem nicht. Wir haben nämlich die Angewohnheit unsere Nasen an das Fleisch halten zu wollen und Frauchen hat immer Angst daß die Nase irgendwann mit abgesägt ist.

Beim Vorbereiten, also dem Fleisch schneiden, ist es nicht anders. Kaum geht Frauchen Nachschub an Tüten holen sitzt der Kater am Brettchen und bedient sich selbst:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Frauchen hat das alles kleingeschnippelt und dann ist das in die Riesenwanne gekommen, die auch locker 12 kg Fleisch fassen würde. Bin ich auch einmal “durchgelaufen” als noch wenig Fleisch drin war, also mit allen Pfötchen einmal in die Wanne und auf die andere Seite spaziert. Frauchen hat nur die Augen verdreht. So viel zum Thema Hygiene. Vielleicht hat sie auch Hyäne gesagt, habe das nicht so ganz verstanden. So wie ich mich auf die Kaninchenherzen und die -lunge gestürzt habe hätte das auch gepasst.

Irgendwann konnte man aber nicht mehr durchlaufen, sonst hätte man matschige Pfötchen bekommen:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Alles nur natürliche Zutaten. Nix synthetisches. Und trotzdem ist alles drin was wir brauchen. Frauchen war aber auch irgendwie die Einzige, die begeistert war. Ich habe nur dem ganzen Fleisch hinterhergeschaut, was pur doch viel besser schmeckt und mich von jedem verabschiedet. Frauchen meinte die werde ich die nächsten Wochen nochmal wiedersehen. Na hoffentlich nicht zweimal kurz hintereinander. Roch schon etwas streng.

Das musste natürlich noch ordentlich umgerührt werden und wurde dann in Beutelchen zu ca. 200g gepackt. Etwas in unser Schälchen haben wir auch bekommen, aber wir müssen ja unserem Ruf gerecht werden und sind da erstmal nicht dran gegangen. In so einer Zusammensetzung haben wir das auch noch nie gehabt. Wir sind jetzt schon neugierig, wie Frauchen uns das schmackhaft machen möchte. Vielleicht mit den leckeren Putenstreifen? Oder gefriergetrockneten Hühnerwürfeln? Je länger wir verweigern, desto besser wird das Angebot.