Posted on Dez 15, 2013 | 6 Kommentare

Frauchen hat heute im Aquarium rumgewerkelt und ich habe geholfen wo ich nur konnte.

Zuerst hat sie das ganze Wasser aus dem Aquarium rausgepumpt. Dazu schliesst die den Schlauch am Wasserhahn an, dreht das Wasser volle Pulle auf und das ganze Wasser aus dem Becken fliesst raus. Klingt komisch, ist aber so. Irgendwie wird durch den Druck das Wasser mit rausgezogen.

Habe ich bei geholfen:

_the3cats_2013_12_15_5906

So kann der Schlauch wenigstens nicht rausrutschen. Fand Frauchen total klasse und meinte ich sei zur Abwechlung mal eine große Hilfe.

Danach hat die dann den Schlauch rausgenommen, etwas rumhantiert und denselben Schlauch wieder ins Wasser reingehalten und auf einmal floss da Wasser rein und nicht raus. Komische Sache. Wieso macht die das denn raus und dann wieder rein?

Frauchen meinte dann das ist damit wir nicht mehr “Fische in Brühe” haben sondern “Fische im eigenen Saft”. Ob die besser schmecken?

Ich habe das kontrolliert:

_the3cats_2013_12_15_5915

Und habe dann für die Mama sogar gedolmetscht: “Der Pandawels meinte da muss jetzt noch so’n Zeug rein.”

Hat sie auch sofort gemacht und dann hat sie das Thermometer gesucht, was sie vorher abgemacht hatte und was der Linus vorhin irgendwie in die Kisten geschoben haben muss. Habe ich geholfen:

_the3cats_2013_12_15_5923

Aus unerklärlichen Gründen ist dann die Kiste mit mir fast abgerutscht und Frauchen konnte uns so gerade eben noch auffangen. Mich hat sie dann auf das Aquarium gesetzt.

Dabei bin ich dann leicht abgerutscht und mit der Hinterpfote voll ins Aquarium reingeflogen. Der ganze Heldenkaterschenkel nass.

Frauchen hat voll gelacht und ist mit der Kamera hinter mir her. Und das ist der Dank!

_the3cats_2013_12_15_5931

Nasser Heldenkater. Unfassbar…