Posted on Jul 13, 2013 | 10 Kommentare

Ihr habt ja bestimmt das Bild im letzten Artikel gesehen, wo ein wenig von dem Gras in unserer schicken Grasschale von zarter Katerhand ausgeschöppt wurde? CSI Frauchen vermutete ja schon, daß garantiert der Namensgeber “Li” an der Verwüstung beteiligt war.

Letzte Nacht ist auf jeden Fall so kurz nacheinander ein weiterer JaLicane über die Fensterbank in der Küche hinweggezogen. Während der letzte noch Kategorie 3-4 war, handelt es sich diesmal definitiv um Kategorie 5: “Totale Verwüstung”. Ganze Erdstriche wurden in die Luft gehoben und an anderen Orten abgesetzt.

CSI Frauchen untersucht noch, muss aber wohl aus Mangel an Beweisen aufgeben. Ist ja klar, daß der Kater im Sträflingskostüm mal wieder am ehesten verdächtig wird. Man munkelt ein Täter kehrt immer wieder zum Tatort zurück.

So sah es in der Küche aus:

_the3cats_2013_07_12_6785

Mit uns wird es eben nie langweilig – Schade, daß ihr das Zähneknirschen von Frauchen nicht hören könnt.

Und wie oben schon vermutet: Der Kater (schon praktischerweise im Sträflingskostüm) kehrt zum Tatort zurück:

_the3cats_2013_07_12_6794