Posted on Sep 8, 2013 | 4 Kommentare

Ja, wir machen jetzt etwas Neues! Wir verlosen ein Buch, damit wir dabei ganz hinterlistig von Euch Fototipps erhaschen können und unsere Seite “Katzenfotografie” mal endlich etwas aufhübschen können. Alle Einsendungen (jeder nur ein Tipp) werden mit einem Los versehen und kommen hinterher in den Lostopf aus dem die 3 Glückskatzen dann den Gewinner ziehen werden.

Einsendeschluss ist der 31.10.2013 und als Gewinn winkt ein Buch “Mit Spaß besser fotografieren” vom Erfolgsautor “Ich bringe jedem das Fotografieren bei – auch Dir!” – Karsten Kettermann. Das Buch ist aus dem Markt& Technik Verlag, die einerseits nicht jeden nehmen (die Autoren müssen schon was können) und andererseits Garant für eine tolle Buchqualität sind. Das Buch wird von Karsten zur Verfügung gestellt und hat einen Wert von ca. 20 Euro. Danke, Karsten!

Was ihr dafür tun müsst:

Sendet uns eine Anleitung für ein tolles Katzenfoto ein (email an: mail (at) the3cats.de) – am liebsten mit einem passenden Beispiel von Euch, welches wir hier gerne auf unserer Seite “Katzenfotografie” veröffentlichen. Wenn ihr keine Möglichkeiten habt das entsprechende Foto zu machen, dann werden wir es versuchen und unseren besten Versuch dazu veröffentlichen. Die Fotos müssen alle von Euch selbst geschossen sein und ihr müsst die Rechte an dem Bild haben. Ebenso gestattet ihr uns mit der Teilnahme das Foto auf unserer Seite “Katzenfotografie” zu veröffentlichen. Natürlich mit all den Verweisen und Informationen, die ihr uns geben möchtet. Ausgeschlossen von diesem Wettbewerb sind professionelle Fotografen, die damit ihr Geld verdienen – teilnehmen dürfen nur Hobbyfotografen. Wenn die professionellen Fotografen aber auch einen Tipp teilen möchten, dann können wir Euch gerne ausführlich erwähnen und verlinken – das Buch braucht ihr ja dann sowieso nicht.

Und so haben wir uns das vorgestellt:

Tipp: Actionshots von Katzen: Um Bewegungen wie eingefroren wirken zu lassen muss die Blende so weit wie möglich geöffnet sein (kleine Zahl) und die Verschlusszeit so kurz wie möglich (ideal 1/1.000 und kürzer) – dazu stellt ihr eure Kamera auf den “AV” Modus (Zeitautomatik) und stellt den größtmöglichen ISO-Wert ein. Wenn das Licht gut genug ist, dann bekommt ihr jetzt automatisch kurze Verschlusszeiten. Der Autofokus steht auf “One Spot” Messung – am besten nehmt ihr das Messfeld in  der Mitte. Wenn ihr auch mit einem kleineren ISO Wert auf die sehr kurzen Verschlusszeiten kommt, dann könnt ihr den Wert auch runterstellen, je nach Alter der Kamera kann ein gewisses “Rauschen” auftreten. Am besten klappt dies mit 2 Personen, damit man sich in Ruhe auf die Fotos konzentrieren kann, während der andere die Katzen animiert. Und so könnte das aussehen:

Weitere mögliche Themen könnten sein:

* Wie man Katzen hinter Bücherseiten fotografiert: Beispiel

* Wie man solch ausdrucksstarke Beleuchtungen hinbekommt: Beispiel

Warum man draußen nicht in der Mittagszeit fotografieren sollte, wie man Gegenlichtaufnahmen macht, Makroaufnahmen von Pfoten oder Mäulchen, schöne Portraitfotos, wie man ein “Fotostudio” in der Wohnung simulieren kann, welche Hintergründe gut funktionieren und welche schlecht, welche Klickertrainingtricks geeignet sind… alle Tipps und Tricks werden gerne angenommen.

Teilnahmeschluß für das Gewinnspiel ist der 31.10.2013 um 23:59:59. Anschliessend werden wir 3 Katzen (Linus, Jasper und Lucy) dann den Gewinner ziehen. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Weiterführende Infos zum Autor des ausgelosten Preises: Fotokurs.org