Posted on Mai 13, 2013 | 9 Kommentare

Das darf ich jetzt 100x in die Tapete einkratzen. “Ich soll keine Nachos mögen!” Frauchen hat sich heute nämlich überlegt, daß die Menschen doch doof sind. Die denken nämlich wir Katzen kratzen an der Tapete (trotz unzähliger Kratzmöglichkeiten) weil wir die Menschen ärgern wollen. Heute ist ihr dann mal der Gedanke gekommen, daß das einfach nur eine Art der Kommunikation ist. Jetzt sitzt die schon stundenlang davor und versucht zu entschlüsseln was das heisst:

_the3cats_2013_05_13_5874

Ich könnte ihr ja einen Tipp geben… zumindest morgen weiß sie dann daß da steht: “Ich soll keine Nachos mögen!”

Was das mit den Nachos auf sich hat? Nun, Nachos bestehen ja aus Maismehl wie ihr sicherlich wisst. Und Frauchen versucht immer mal mehr intensiv mal weniger intensiv mich an das olle Rohzeug zu gewöhnen was die Kater sich so reinpfeifen. Manchmal jubelt die mir was ganz klein gemachtes davon unter und freut sich wie Hulle daß ich das mitesse. Ich esse das natürlich nur mit um ihr eine Freude zu machen.

Einen Tag hatte die eine Tüte Nachos aufgemacht und die mit Chilimayo gefuttert. Ich war total interessiert und kam an, Frauchen hat mir beides abwechselnd vor die Nase gehalten. Die Chilimayo war zwar mit Schmand gemacht, aber mit Chilis ungenießbar. Bei den Nachos bin ich dann aber schwach geworden. Das erinnerte mich an etwas… damals, als ich noch woanders war…

Frauchen leider auch. Mais ist nämlich der Hauptbestandteil von vielen Trockenfuttersorten. Auch die, bei denen eine 2kg Tüte so teuer ist wie 2kg Putenrollbraten, aber nur einen Bruchteil an Putenrollraten – wenn überhaupt – enthalten.

War aber ähm lecker voll eklig ähm “Ich soll keine Nachos mögen!”

the3cats_2013_04_05_1763

“Ich soll keine Nachos mögen!” “Ich soll keine Nachos mögen!” “Ich soll keine Nachos mögen!” *kratz*