Posted on Jun 24, 2013 | 8 Kommentare

…Naja, noch nicht morgen, aber bald. Seid gespannt!

Frauchen hat von dem Fotokurs beim Karsten etliches Wissen mitgebracht und das darf sie jetzt durch ‘Arbeit, Arbeit, Arbeit’ vertiefen. Endlich weiß sie mit welcher Einstellung sie fotografieren muss, wie man coole Effekte hinbekommt, was man nur beim Fotografieren ins Bild bringen kann, was man mit Bildbearbeitung nie erreichen würde und vor allem wie man den ‘Ninjasper’ scharf auf Film bannt.

Frauchen durfte nämlich ein kleines Interview mit Karsten machen (Vorher: “Nee, das frag mal nicht, das wird zu viel.” | Nachher: “Ich dachte Du hättest mehr Fragen.” *grmpf* 😉 ) und wir sind schon voll aufgeregt, weil wir das auch endlich sehen wollen!!! Das können wir aber erst zeigen sobald Frauchen ihre Hausaugaben gemacht hat.

Und so hieß es heute: “Nimm mich, Frauchen, Licht ist doch toll!”

Ein bißchen konnte sie heute noch ausprobieren. Sieht doch schon mal vielversprechend aus, findet ihr nicht auch?

VORHER:

Ninjasper in ‘nicht scharf’ und süß-sauer:

_the3cats_2013_05_11_5540

NACHHER:

Ninjasper schon mal schärfer mit wenigstens 6.000 Scoville:

_the3cats_2013_06_23_0271

und

_the3cats_2013_06_23_0238

Jetzt muss Frauchen nur noch ein leckerchenwerfendes Helferlein finden, damit sie sich mehr auf das Fotografieren konzentrieren kann und was Fotostudiomäßiges hinbekommen Stichwort Hintergrund. Keine Ahnung, warum die Eisbär-Trophäenwand nicht reicht….

Und ihr so?