Posted on Apr 20, 2015 in Katzenernährung, LiJaLuJi | 3 Kommentare

Von einer der größten amerikanischen Tierversicherungen, der VPI, wurden jetzt endlich die Zahlen aus 2014 veröffentlicht. Diese umfassen alle Erkrankungen, bei denen die Versicherung die Leistungen übernimmt. In diese Statistik fliessen 525.000 Fälle (Katzen und Hunde) mit Gesamtkosten von 68 Millionen Dollar ein.

Wir haben die letzten Jahre bereits darüber berichtet, im letzten Beitrag aus 2014 haben wir sogar ein bisschen mehr über die möglichen Ursachen geschrieben, die bei fast allen Fällen definitiv ernährungsbedingt sind und theoretisch sogar bei allen Erkrankungen auch ernährungsbedingt sein könnten.

Hier nochmal die Zahlen von 2013 aus dem letzten Artikel:

1. Erkrankungen der Blase/Harnwege
2. Zahn(fleisch)erkrankungen
3. Chronische Nierenerkrankungen
4. Schilddrüsenüberfunktion
5. Magenbeschwerden/Erbrechen
6. Diabetes
7. Darmbeschwerden/Durchfall
8. Lymphome
9. Infektion der oberen Atemwege
10. Hautallergien

Und hier jetzt die aktuellen Zahlen aus 2014 für Katzen:

Mehr