Posted on Jun 26, 2012 in Katzenblogs, Katzenernährung, Katzenfutter im Test, LiJaLu | 4 Kommentare

So, hier kommt jetzt endlich mal die Zusammenfassung der ersten Studien der ganzen Ernährungsbücher, die Frauchen mit uns gelesen hat und die uns unglaublich schockiert hat und die unbedingt nach draußen getragen werden muss.

Da wir das nicht selber nach draußen tragen dürfen – Frauchen meint wenn wir das verschmutzte Katzenstreu für den Anfang mal nach draußen tragen würden wär das schon super und dann könnte man auch über den Rest reden – machen wir das hierüber. Im Netz. Für ganze Welt. Hier mal die Zusammenfassung von dem Buch von Hans-Ulrich Grimm: Katzen würden Mäuse kaufen.

So, liebe Kinder, das sind die Firma Vi** und die Tochterfirma Ren***. Die sind ganz schön clever. Die haben sich nämlich überlegt die ganzen Schlachtabfälle einzusammeln und dafür Geld zu kassieren. Das ist dann so wie die Müllabfuhr, die bei Euch vorbeikommt und die großen grauen Tonnen abholt. Genauso machen das die Firma Vi** und die Firma Ren***. Weil der ganze Müll, der beim Schlachten so anfällt wie Hufe, Federn, Schwarten, Knochen aber viel zu schade ist zum Verbrennen haben die ganz viel gelesen und dabei herausgefunden, daß in der EU Richtlinie steht: Schlachtabfälle der Kategorie 3 sind entweder sofort zu verbrennen oder umgehend als Heimtierfutter weiterzuverwenden. Und dafür daß man die weiter verwendet bekommt man dann ja auch wieder Geld. Klingt komisch, ist aber so.

Mehr