Posted on Aug 3, 2012 | 1 Kommentar

Da erzählt Frauchen mir schon seit einer Woche daß was gaaaaanz tooooollles für mich kommt und dann dauert das und dauert…. Ich habe sie jeden Tag gefragt und heute – endlich – ist das Paket angekommen.

Frauchen hat mich dann aus dem Raum geschickt und mit irgendwas rumgewerkelt und nach 5 Minuten hat die mich freudestrahlend wieder reingerufen und hat gesagt: “Hier, Jasper, Deine Partyüberraschung, nachträglich nochmal alles Liebe zum Geburtstag.”

Und ich seh nur den Karton. Uihhh, toll, ein großer Karton mit riesigen luftgefüllten Plastikkissen die man kaputtmachen kann. Habe die dann erst mal fachgerecht entlüftet. Aber Frauchen sagte das ist es nicht gewesen ich soll nochmal genau gucken.

Habe dann überhaupt nicht verstanden, daß das komische runde Ding mit der 1 drauf mein Geschenk sein soll. Frauchen war ziemlich enttäuscht, die dachte ich fahre da voll drauf ab. Der Linus hat das sofort kapiert. Bei den einfachen Dingen ist der halt ganz schnell. Der hat das dann wieder wettgemacht:

Frauchen hat aber einfach nicht aufgegeben mich zum Spielen zu bewegen:

Und ich dachte nur ‘häh? Bahnhof?’ – Aber dann wurde es interessant! Sie hat eine von den Tüten mit den gefriergetrockneten Hähnchenteilen aufgemacht und die dann an das Band gebunden. Na, jetzt aber! Ich bin ganz Nase! Her damit!

Ach jetzt verstehe ich das Prinzip! Das ist ein Luftballon der an der Decke schwebt und das Band reicht bis zum Boden und ich soll mit dem Band spielen! Ach so. Das ist doch ein bisschen zu einfach für einen so intelligenten Kater wie mich, oder nicht?

Und die Leckerchen soll ich mir jetzt auch alleine holen?

Na, tolle Wurst…. wie weit man sinken kann für einen leckeren Happen….

Jetzt finde ich mein Partygeschenk richtig cool. Werde nachher mal mit dem Bändchen spielen, wenn das keiner mitbekommt. Frauchen sagte nur sie möchte unbedingt dabei sein, wenn ich das schaffen sollte dieses Riesenkissen zu entlüften und daß ich dann kräftig einatmen und danach unbedingt ein paar mal miauen soll.