Posted on Jun 16, 2013 | 5 Kommentare

Eigentlich haben wir überlegt den Text in Englisch zu verfassen um den Mann zu ehren, der uns unser tolles Weihnachtgeschenk (Weihnachten 2012) zukommen lassen hat. Dann haben wir überlegt, daß der Chris ja schon seit Jahren wieder mit dem Deutsch Lernen anfangen wollte und dachten daß es wiederum ein guter Motivator sei diesen auf Deutsch zu verfassen. (Ausserdem müssen wir dann nicht zugeben, daß wir zwar hervorragende Englisch-Lesekenntnisse haben, aber nur mittelmäßige Schreibkenntnisse.)

So kam es, daß in einer kleinen Stadt im Ruhrgebiet ein lang ersehntes Paket seinen Weg fand. Exakt 8.216,14 km weit ist es gereist. Mindestens.

Der Wunschzettel war lang um genügend Alternativen zu bieten, was letztendlich drin sein würde wussten wir nicht. Aber wir Katzen haben das meiste draufgeschrieben.

Frauchen hätte es am liebsten gehabt wenn der Chris sich mit eingepackt hätte, aber vielleicht kommt das noch. Und hier mal ein paar Impressionen, wie das damals in 2008 aussah, als Frauchen den Chris besucht hat in Portland, Oregon. Da waren wir alle 3 noch gar nicht geboren und das war echt spannend zu sehen.

So sieht das da in Oregon aus:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Weite Wildnis, Flüsse, die noch am Meer ankommen. Da sieht man quasi die Bären die Lachse aus dem Wasser fischen.

Und sowas gab es da auch noch und nöcher:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Das sind die Multnomah Falls, ganz toll anzusehen. Und ganz schön kräftig sind die, so wie das Wasser da durchzischt. Ein Video gab es nämlich auch. Und wer diese tollen Bilder von bemoosten Steinen mit Wasser dazwischen kennt. Die wurden ganz sicher dort gemacht.

Leider hatte Frauchen damals ‘Baby’ noch nicht. Dann hätte die wohl eine Speicherkarte nach der anderen vollgeknipst.

Sowas gab es da nämlich auch zuhauf:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Und was zu Katzen hat sie dort auch geknipst, das war aber im Zoo, die laufen da nicht frei herum:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Und die Vorfahren von Linus gab es dort auch:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Und eine der beeindruckendsten Sachen, die sie dort gesehen hat war die Aktion der Portland State University. Dort waren Reihen an kleinen Papierfähnchen zu sehen. Einige wenige rote und ganz viele weiße.

20080316-01

Das war eine Aktion der Initiative “Iraq Body Count” und hier ist die Bedeutung:

20080316-02

War wohl ganz schön ergreifend, wenn man das mal vor Augen geführt bekommt.

Und hier kommen endlich die Geschenke:

_the3cats_2013_06_06_8849

Was da drin war? 😉 Das zeigen wir Euch beim nächsten mal :mrgreen: