Posted on Apr 21, 2013 | 7 Kommentare

Aufblende. Aussen. Nacht. Tief in der trostlosen Prärie. Ein einsamer Cowboy sitzt auf seinem stämmigen Pferd und starrt zum Mond hinauf ….. plötzlich – ein greller Blitz am Himmel, ein flammender Meteor stürzt zur Erde…

Nein, nein, war nur Spaß – Frauchen hat zu viel “Two and a Half Men” gesehen. Die ist heute etwas seriengeschädigt.

Zwei einsame Cowboys saßen aber auf etwas stämmigem und grelle Blitze gab es auch. Den Meteor hätten wir uns gewünscht. Den hätten wir gerne geworfen. Wir wurden nämlich beim Observieren erwischt. Auf dem mühsam eroberten Schrank:

the3cats_2013_04_20_3033b

Der Streber hat seinen Job natürlich wieder ganz genau genommen: “Lucy hat sich bewegt, hast Du das auch gesehen, Linus?!”

Deswegen werden wir das jetzt zu unserem Beobachtungsposten machen. Hier bekommen wir immer mit wer an allem Schuld ist. Wir vermuten zwar daß das sowieso immer Lucy sein wird, aber bevor wir zum observieren kommen müssen wir erst mal den Gestank wegbekommen. Stinken Eure grauen Tonnen auch immer so? Unsere ganz schön. Erstmal kräftig putzen:

the3cats_2013_04_20_3086b

Mit vereinten Zungen ging es dann wieder. Der Gestank liess nach – liegt bestimmt an den Putenbruststreifen die der sich in Müllschluckermanier einverleiben würde wenn er könnte. Wir konnten dann endlich anfangen unserem anstrengenden Job nachzugehen. ‘CSI Kater’ melden sich zum Dienst!

the3cats_2013_04_20_3074b