Posted on Aug 17, 2013 in Catification, Katzenblogs, Katzenernährung, LiJaLu | 5 Kommentare

Wir haben ja schon öfter mal gemaunzt, daß auch das “wie man an sein Futter kommt” in der Katzenhaltung ein wichtiges Thema ist.

Viele verwechseln die Selbständigkeit der Katze damit ein unkompliziertes Haustier zu haben, welches mit “wenig” zufrieden ist.

Mit wenig Aktivität – weil Katzen sich doch selbst beschäftigen.
Mit regelmäßig Futter hinstellen – weil Katzen doch wissen was gut für sie ist.
Mit schönen Schlafplätzen – weil Katzen doch eh nur schlafen.

Wer einmal mit artgerechter Ernährung angefangen hat und seine Powerpakete dabei beobachten durfte, wie sie von 24 Stunden ungefähr 16 mehr oder weniger aktiv sind und nachts schön durchschlafen und morgens noch verpennt aus der Wäsche schauen wenn Frauchen schon längst auf ist, der weiß wie sehr sie als Raubtiere bestimmte Dinge vermissen dürften.

Mehr