Posted on Dez 8, 2012 | 2 Kommentare

Nein, nein, keine Angst, keiner von uns.

Frauchen fährt ja ab und zu mal ins Tierheim, um wenigstens im Rahmen ihrer Möglichkeiten etwas beizutragen. Heute hat sie ein paar Sachen vorgestellt – Haustier112 und so – und hat auch ein paar Sachen mitgenommen. Das Heu und die Kräuter für das Lebend-Barf die Kleintiere was ja von unserer Graskiste über war, 10 kochfeste Deckchen (Musterstücke für Bettdecken vom Fabrikverkauf) und auch die “Stackable Boxes” die ihr aus Linus Kamikazebeitrag kennt. Ein paar Sachen hat sie natürlich wieder vergessen.

Frauchen hat dann auch willige Opfer für die “Stackable Boxes” gefunden und die Erlaubnis das aufzubauen (war hier ja auch nur 2 Tage aufgebaut und wir sind alle gesund) in “Raum 3” da sind 6 Halbwüchsige drin und der dicke Peppi. Der hat ganz schön zugelegt, Frauchen hat erstmal “geschimpft”. Die anderen sind auch etwas gut im Futter und was das Beste war:

Die haben sich gar nicht für die Kartons interessiert…

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Frauchen war draußen vor der Tür, weil das alles so Schissbuchsen sind – als dann Bärbel kurz rein ist und eine Futterstange kleingemacht und ins Aussengehege geworfen hat sind ein paar durch die Klappe nach draußen, haben sich vollgefuttert und sind wieder rein.

Unfaßbar! Was ist nur mit der Jugend von heute los?

Noch eine kleine Anekdote: Frauchen wurde vor Peppi gewarnt, der “voll der Beisser ist”. Frauchen dachte sich nur: Beisser,? Hm, die haben noch nicht die Lucy erlebt… Und hat den Peppi dann erstmal gestreichelt. Nicole hat sofort ein Video gemacht. Frauchen meinte dann daß man halt darauf achten muss immer von hinten und oben mit der Hand anfangen zu streicheln und wenn er beisst dann einfach die Hand noch weiter in Richtung Kater drücken. Hat auch funktioniert. Peppi hat dann hinterher als er sich sicher auf seinem Lieblingsplatz fühlte noch einige Male versucht zu beissen, aber das kannte sie ja schon von Lucy, daß das eigentlich nur zwickt und hat dann jedes Mal die Hand weiter auf ihn zu geschoben. Er hat dann auch sofort wieder aufgehört. Und lustig war, daß er dann immer abgehauen ist, Frauchen aber die ganze Zeit da stehengeblieben ist, und er kurze Zeit später wieder zu dem Platz neben Frauchen zurückgekommen ist. Frauchen meinte sie will ihm dann mal was richtiges zum Kauen mitbringen, wenn er seine Zähne so gerne benutzen möchte. Dem fehlen bestimmt nur ein paar echte Fleischstangen oder was knochiges zum Kauen, ein paar rohe Chickenwings oder so.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

(Der Peppi)