Posted on Mai 6, 2013 | 10 Kommentare

Da haben wir letztens bei Facebook etwas total geniales entdeckt. Einen schicken Lederkoffer, der auf Holzbeinen als Katzenbett umfunktioniert war. Frauchen meinte dann daß die Frau mit dem krummen Finger und der Mann der so schlecht hört doch noch so alte Lederkoffer haben und ist gleich mal runtergegangen.

Von “einen anderen Koffer als Ersatz, dann könnte sie ihn haben” war die Rede. Frauchen hat dann nachgeschaut und gesehen, daß in dem kleinsten und damit perfekten Koffer nur Geschenkpapier, Geschenktüten, Schleifen und sowas war und dachte sich, daß die Geschenksachen doch gar nicht so einen schicken Koffer brauchen. Die armen Katzen, die sonst alles keine Freude im Leben haben (wir) dagegen schon.

Und schwupps war das alles in eine Stofftasche umgepackt, die Stofftasche, die jetzt viel weniger Platz einnimmt wieder zurückgestellt, und der Koffer aus niederen Motiven (wir sind halt klein) geklaut. So sieht das jetzt erstmal provisorisch aus:

_the3cats_2013_05_04_4256

Wir müssen den Koffer jetzt nur noch etwas aufhübschen, (bei dem Kater ist ja schon alles von Natur aus perfekt) das darf Frauchen machen, und dann müssen wir uns noch überlegen, welche Beine wir darunter machen.

Die von dem Drehstuhl? So lustige Tierbeine? Edle Holzbeine? Eine Übersicht über die ganzen Ideen findet hier, wurde alles schon mal verbloggt:
What to buy for your cat: cool suitcase von Kitty Blogger

Und dann kann Frauchen ja auch endlich mal ihre niegelnagelneue Nähmaschine rausholen und anfangen ein schickes Kissen dafür zu nähen. Sobald unser Koffer auch Beine hat (oder die Nähversuche erfolgreich waren) werdet ihr wieder von ihm hören. Frauchen versucht auch momentan noch so einen schicken runden Hutkoffer zu bekommen.