Posted on Okt 20, 2013 | 4 Kommentare

Gestern war das ja den ganzen Tag total sonnig und schön warm, weswegen Frauchen die beiden Fenster mit dem Schutznetz an unseren Ausgucken von morgens bis abends auf hatte. Sehr zu unserem Vergnügen. Gestern war nämlich offenbar der Katzenfeiertag “Marien Hilf” oder besser “Marien Himmelfahrt” (zumindest für einige von denen).

Wir hatten nämlich eine Invasion von diesen schwarz-getupften Rotlingen bei uns. Die waren überall und wurden meisterlich gestalkt.

_the3cats_2013_10_19_6947
Kaum stalkt man den einen, ist der nächste schon im Landeanflug

In der Küche geht es weiter:

_the3cats_2013_10_19_7031
Die laufen die Scheibe rauf und runter.

Sogar von außen kleben die an der Scheibe. “Kommt rein, Mädels!”:

_the3cats_2013_10_19_6985

_the3cats_2013_10_19_7075
Ich, Linus, kann mein Glück gar nicht fassen. Action! Und das ohne dass ich Frauchen 2 Minuten lang anmaunzen muß!

Jasper hat die Marie an der Gardine jetzt auch mal entdeckt:

_the3cats_2013_10_19_7177

Und ist total fasziniert (Der Blick! *kicher*):

_the3cats_2013_10_19_7181

Aber es waren ja noch genug am offenen Fenster:

_the3cats_2013_10_19_7669

Nanu, wer bist Du denn?

_the3cats_2013_10_19_7671

Willst Du etwa flüchten?

Na gut, das war dann halt eine Marien-Himmelfahrt-Kandidatin…

Da ist noch eine:

_the3cats_2013_10_19_7655

Uns sind aber noch genug durch die Pfoten gegangen. Wenn die nächstes Jahr nicht wieder auftachen, dann liegt es nicht an uns!