Posted on Jan 4, 2014 | 17 Kommentare

Jetzt bin ich schon 3 Monate hier und viele fragen sich was das Humpelstilzchen denn so macht.

Viele Spitznamen habe ich bekommen *sich umdreh und nach hinten ruf: Und die sind voll lustig! Ha! Ha!* und total viel gelernt habe ich. Die Mama bringe ich auch oft zum Lachen. Vor allem wenn der Linus da so dankbar da liegt, ich mich von hinten anschleiche (ja, ja) mich in Startposition begebe um ihn anzuspringen und dann galant wie ein Flughörnchen über ihn hinweggleite und direkt vor ihm lande. Linus kann sich dann vor Lachen nicht mehr bewegen und Frauchen auf der Couch auch nicht mehr. Das macht der extra! Der ist bestimmt während der Flugphase heimlich nach hinten gerobbt.

Dann komme ich mittlerweile an oder besser auf Stellen, wo die Mama echt verblüfft ist dass ich das kann. Zuerst mal die Wasserstelle im Badezimmer. Da wurde ja vorher überlegt ob die Wasserstellen zu gross sind weil ich u.U. darin ertrinken könnte, wenn ich da mit dem Kopf hineinfalle und durch das nasse Drumherum nicht mehr ordentlich wegkomme, aber die Wasserstellen wurden für unbedenklich befunden. Da ich ‘da sowieso nicht hochkomme’ – die Sprache ist von der Stufe zur Dusche hin – hat Frauchen auch keinen Gedanken mehr daran verschwendet. Nun, komme ich aber doch. Da hoch. Dauert nur etwas länger als bei den anderen. Und dann trinkt der Kater der nicht trinkt und guckt ob der Linus da was zum Spielen vergessen hat und wenn da nichts liegt, dann geht, fällt oder springt der Kater der nicht trinkt wieder runter.

Hier mal die Schwelle zum (Wasser-)glück:

_the3cats_2014_01_04_7811

Und dann hat Frauchen mich eines Tages gesucht. Und gesucht und gesucht. Gut 10 Minuten hat sie den Kater der gerne in der Sonne liegt an einem der derzeit zahlreichen sonnigen Tage gesucht.

Und irgendwann hat sie mich dann gefunden. Rannte zurück um die Kamera zu holen und war total happy dass sie davon Fotos machen konnte. So einfach kann man die Mama glücklich machen…

the3cats_2013_12_20_6213

Äh, ja. Ihr werdet euch jetzt wundern. Nun, guckt mal auf die Fensterbank und das Schwänzchen was da rauslugt. Na?

Na, ich bin das!

Guckguck:

the3cats_2013_12_20_6217

Da war so schönes Wetter an dem Tag und wo ich doch gerne in der Sonne liege habe ich dank der unbewusst hingelegten Aufstiegshilfe von Mama auch gleich mal den besten Platz an der Sonne gesucht. Ist schön hier:

the3cats_2013_12_20_6245

Frauchen hat dann festgestellt wie unglaublich praktisch diese Recamiere doch für behinderte Katzen ist. Quasi das perfekte Möbelstück. Da liege ich auch gerne drauf. Wühle mich ein:

the3cats_2013_11_29_2482

So dass selbst das kleine Grauen staunt:

the3cats_2013_11_29_2486

Ist echt schön hier:

the3cats_2013_11_29_2492

Da liege ich auch gerne drauf, komme von alleine überall hoch und kann auch von der Fensterbank unfallfrei daraufplumpsen.

the3cats_2013_11_29_2505

Ein perfektes Katzenmöbel!

Andere tolle Schlafplätze sind mein Superkissen:

the3cats_2013_12_07_3994
(da liege ich am meisten drauf)

the3cats_2013_12_07_3972

…mein Tablett-Bett…

the3cats_2013_12_24_6807

…oder mein Moses-Körbchen:

the3cats_2013_12_01_2884

Auf dem Chefkissen gibt die Mama mir ab und zu eine Heuschrecke mit der ich dann Spaß haben kann:

Aber natürlich liege ich hier nur selten so faul rum und schlafe. Die meiste Zeit bin ich beschäftigt und fordere Mama auch schon mal höflich zum spielen auf. Manchmal auch 5 Minuten nachdem wir gerade ausgiebig gespielt haben. Die Mama sagt dann immer “Nervkeks” zu mir.

Hier mal der Nervkeks in Aktion. Objekte der Begierde sind so kleine Spielzeuge für die Angel, die Frauchen für Weihnachten für uns bestellt hatte, die aber schon vorher ankamen und da Frauchen immer so ungeduldig ist hat sie uns die natürlich sofort gegeben. Und die kamen auch bei uns an. Teilweise kannten wir die ja schon. Da aber die Louise ihren Shop “Happy House Cats” an die Tracy abgegeben hat und der somit unter neuem Management stand gab es auch einiges neues zu entdecken.

Ganz besonders angetan haben es uns diese hier:

the3cats_2013_12_07_4063

und die Vogelmaus:

the3cats_2013_12_07_4058

Und so sieht das aus wen ich damit spiele:

Und hier mal ein besonders toll gelungenes Foto wie die Mama findet:

the3cats_2013_12_28_7379
Ich bin jetzt auch “The crazy Mouseshaker”

Und damit ich “Crazy Mouseshaker Nervzwerg” nicht immer die Mama zum Spielzeug Schwingen benötige hat sie mir eine schicke neue Erweiterung für die Spielschiene geschenkt. Da spiele ich auch total gerne alleine mit. Frauchen sagt dann schon mal “Na, Halleluja, der Kater spielt alleine!”

Wie so ein Halleluja aussieht seht ihr hier:

Mit den anderen Dingern, die zum Alleinspielen gedacht sind mag ich aber nicht so gerne spielen:

the3cats_2013_12_14_5540

Und wo ich auch nicht alleine spielen muss und wo ich aber auch die Mama nicht brauche ist wenn ich mich mit einem der Katerkumpels raufe. Das können der Riese sein oder der Zwerg, mit beiden macht das voll Spaß und die warten sogar auf mich damit ich hinterher wackeln kann. Die haben das auch mittlerweile raus dass ich mich komisch bewege und die stört das gar nicht:

Neben Schlafen, Spielen und Raufen darf natürlich auch das Essen nicht zu kurz kommen und da zeige ich euch mal meinen exquisiten Futternapf, den ich von der Marlene bekommen habe und der auf einem… ja, was auch immer… Keramikschalenerhöhungsding steht:

the3cats_2013_12_25_7069

Also verhungern tue ich hier ganz gewiss nicht, auch wenn ich eine wahre ‘Mampfmaschine’ bin. Dafür bekomme ich dann auch gute Aufgaben:

_the3cats_2013_12_30_7678

Habe ich aber nur ein bisschen abgenagt, muss man ja ehrlich zugeben. War etwas zu groß die Aufgabe.

Den “Doofikater” mache ich auch öfter mal. Frauchen muss bei mir ja jedes zweite Foto wegwerfen weil sie meint dass ich darauf nicht nur, naja, körperlich behindert aussehe. Frechheit!

the3cats_2013_11_28_2449

Aber dafür gibt es dann auch mal ‘Erste Sahne’-Fotos von mir. So wie das hier:

the3cats_2013_12_28_7357
(alles andere als Doofi – eher weltklug. So!)

Und Frauchens Lieblingsbild ist seit einer Weile das hier. Titel: “Jinpa im Spiegelsaal von Versailles”. Das zeigen wir euch auch in voller Pracht:

the3cats_2013_12_25_7025

Schick, ne?

Also mir geht es prächtig. Und wie geht es euch so?