Posted on Aug 27, 2012 | 7 Kommentare

So zuerst: bitte nicht lachen, Frauchen ist ein wenig empfindlich und zerknirscht. Da hatte die in üblicher “Ich kann das auch” Manier heute mal das Projekt Filzhöhle gestartet. Alles in der großen Dusche ausgebreitet, die Seifenlauge hergestellt, die Wolle sortiert. Ich habe beim sortieren geholfen und musste immer vorm Ersticken bewahrt werden weil ich noch ein paar Fussels im Mund hatte und hektisch den Kopf nach rechts und links gedreht habe und mit der Zunge immer das Zeug versucht habe loszuwerden.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Frauchen fragte mich dann, warum ich auch immer an der Wolle zupfe, wenn ich die dann nicht auf der Zunge kleben haben mag?
Na, warum wohl?
Weil ich es kann!
Oder warum versuchst Du eine Höhle zu filzen, Frauchen?

Auf jeden Fall hatte die dann erst die Blumen gemacht, ging auch ganz gut, dann alles für die Höhle ausgebreitet, nass gemacht, angefilzt, was nichts anderes als Streicheln ist, die Folienschablone draufgemacht und dann die nächste Lage drauf und wieder angefilzt. Nun, hier ist das Unglück dann passiert, Frauchen hatte wohl ein paar Teilstücke genommen um die oberste Schicht zu legen und die haben sich an 3 Stellen nicht richtig miteinander verbunden. Frauchen meinte sie hatte wohl zu stark “gestreichelt” und hätte besser ein Wäschenetz darüber legen sollen und dann durch das Wäschenetz anfangen zu streicheln. Als sie dann noch versucht hatte, die “Rolltechnik” anzuwenden und dachte daß das eine tolle Idee wäre gleich die Gummimatte dafür  zu nehmen und es einzurollen, was es aber nicht war, war ihr eigentlich schon klar daß das so nix mehr wird.

Leider ist das auch nach ein paar Rettungsversuchen nicht besser geworden und Frauchen hat das “Objekt” kurzerhand eingerollt, in den Keller geschleppt und in die Waschmaschine geworfen. Dadurch ist das jetzt mal viel zu klein geworden…und sieht so aus:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Ich musste von oben da reingestopft werden, sonst hätte das nicht funktioniert. Aber schön fand ich das schon da drin.

Entweder sie nimmt das als Spielzeugsammelplatz – ist ja schöner als die braune Papptonne im Wohnzimmer – oder einer von Euch schreibt uns eine Mail (the3cats(at)versanet.de), weil er ständig Kitten hat, die sich über ein “Höhlchen” freuen würden, oder eine kleine Katze, kleine Hasen oder Frettchen oder was auch immer. Es handelt sich übrigens um ein Naturprodukt. Die graue Wolle ist unbehandelte Bergschafwolle, natürlich wasser- und schmutzabweisend und gefilzt wurde mit Olivenseife. Und sie wurde von mir nur einmal für 5 Sekunden probegelegen. Ich kann auch auf die nächste warten, die kommt bestimmt!