Posted on Dez 31, 2013 | 6 Kommentare

So, ihr habt euch bestimmt schon gefragt was aus dem Hörnchen äh Bettchen geworden ist, was Frauchen vor einigen Wochen mal angefangen hatte, oder?

Sie wollte das Projekt gerne im alten Jahr noch abschliessen und hat das gestern dann fertiggestellt und in die WaMa geworfen. Es war auch nicht mehr viel zu retten äh zu tun. Da sie den “Rand” falsch nach oben gehäkelt hat, hatte sie mehr eine flache Scheibe anstatt eines Bettchens und hat deswegen noch einen Faden durch das ganze Bettchen durchgezogen und das zusammengeschnürt um einen Rand hinzubekommen:

_the3cats_2013_12_30_7654

Total hässlich, oder? Also das Ding, nicht der tolle Kater.

Aber bei Filz erlebt man durchaus immer wieder Überraschungen. So frisch aus der WaMa ist er nämlich unglaublich formbar und kann mittels hineinstellen und ziehen mit roher Gewalt am Ende noch überrschend passabel aussehen.

Hier ist es. Unser neues Bettchen. Gestern noch ein hässliches Entlein, heute ein grauer Schwan (das unter dem anderen Schwein äh Schwan):

_the3cats_2013_12_31_7707

Passt und so. Ach so, ihr wollt das mal ohne Kater sehen?

Nun, das war ganz schön schwierig zu fotografieren. So grau in grau kam das gar nicht richtig raus. Deswegen hier mal als Bettchen für ‘Linus sein Spielzeug’:

_the3cats_2013_12_31_7725

Sieht man schon etwas besser, oder? Der Rand ist richtig cool geworden. Könnte man auch gezielt einbauen, wenn man ein Lotusblatt oder so machen wollen würde.

Und hier nochmal in nah, dass man das halbwegs sehen kann wie toll der Filz geworden ist. Von Häkelmuster oder Löchern keine Spur. Und schön dick und schwer ist er geworden (also der Filz äh der Kater äh der Filz äh …):

_the3cats_2013_12_31_7735

Eine tolle Alternative zum Nassfilzen – und rückenschonender dazu. Bald kommt auch schon das nächste Bettchen wenn der Linus nicht die ganze Wolle geklaut hat.

In diesem Sinne: Einen guten Rutsch wünschen wir euch. Und nicht knallen, hört ihr! Franzi mag das nicht und was der Franzi nicht mag mögen wir auch nicht!

Katzenweisheit mit Dosenlöffeln gefressen:
Jasper zu Linus: “Haben wir uns damit nicht weit aus dem Fenster gelehnt? Nachher mag der die Lucy?”
Linus: “Jaaa, aber das bezieht sich ja nur auf das was er nicht mag. Das heisst ja nicht dass wir das was er mag auch automatisch mögen müssen. *zwinker, zwinker*