Posted on Dez 29, 2013 | 6 Kommentare

Frauchen hatte heute die glorreiche Idee den Kamin mal wieder anzumachen, nachdem sie doch etwas gefröstelt hat.

Heute Mittag ging es los und wir Kater haben das dankbar angenommen. Ist ja auch Männersache, so vor den gefährlichen, lodernden Flammen zu liegen. Frauchen möchte übrigens erwähnt haben, dass es ihr gleich beim ersten Zündversuch gelungen ist ein Feuerchen zu machen, das den Namen auch verdient.

Als erster hat sich der Chef den Platz in vorderster Reihe gebunkert:

_the3cats_2013_12_29_7394

Der wurde auch prompt von Mama durchgewuschelt.

Geht ja wohl gar nicht!

Habe dann erstmal mein Veto eingelegt:

_the3cats_2013_12_29_7405

Der war aber noch so eingelullt, dass der die ganze Zeit versucht hat mich abzuschlecken.

Nix da!

Und dann kam mir Jinpa zur Rettung. Der wollte eigentlich nur an uns vorbeigehen, hat aber wieder den Plumpssack gemacht. Direkt neben uns.

_the3cats_2013_12_29_7415

Das war zuviel für den Chef. Und *schwupps* weg war er.

_the3cats_2013_12_29_7416

Jinpa ist dann auch weitergezogen und ich hatte den Chefplatz für mich allein…

_the3cats_2013_12_29_7417

… für 5 Minuten bis der Chef aus der Küche zurück kam und seinen Verdauungsschlaf vor dem Kamin abhalten wollte.

_the3cats_2013_12_29_7434
“Ey, geh weg da! Die Decke ist zu klein für zwei so große Persönlichkeiten!”

_the3cats_2013_12_29_7455
“Ich geh nicht weg! Geh Du doch!”

_the3cats_2013_12_29_7464

Ist er dann auch. Jinpa hat nur gestaunt. Ist ja auch wirklich viel zu klein die Decke für mehr als einen Kater.

Weil das jetzt langweilig war so alleine vor dem Kamin bin ich dann auch wieder weitergezogen. Das Vogelhaus beobachten, vielleicht tut sich da mal was…

_the3cats_2013_12_29_7475

Danach lag Behindicat dann die ganze Zeit davor. Mit meiner Erlaubnis natürlich. Wäre ja ein Klacks gewesen….