Posted on Dez 25, 2013 | 6 Kommentare

Tss, Katz muss ja wieder nehmen was sie bekommt. Ob sie das doof findet oder nicht.

So doof fanden wir das gar nicht, aber als wir hinterher gehört haben dass das das Geschenk gewesen sein soll fanden wir das ja mal voll doof.

Frauchen hat uns eine grundgereinigte Wohnung geschenkt. Nee, ehrlich jetzt. Die hatte die Tage immer mal wieder so kleine eingetrocknete Pippispritzer vom Jinpa entdeckt und meinte dann dass das unbedingt mal ordentlich entfernt werden muss. Der ist ja ein dankbarer Pippikater und macht nicht nur einfach ne Pfütze. Nee, der legt sich hin oder stellt sich irgendwo vor und pieselt schön nach hinten oben weg. Anfangs hatten wir hier sogar mal einen 3 Meter Weitspritzrekord gehabt. Wollten wir anderen Kater auch mal, aber Frauchen hat dann Pinkelverbot erteilt. “Wer ausserhalb des Klos Pippi macht und gefälschte Klos in Umlauf bringt wird mit Pippi-Spitznamen nicht unter 2 Monaten bestraft.” Der kleine “Kakadu” (Kurzform von “Du Kacker,Du”, Anm.d.R.) ist Jinpa ja sowieso schon. “Der Pippimann” wollte er dann nicht auch noch werden.

Also hat Frauchen geplant alle Reste zu beseitigen, die noch an Schränken, dem Sofa, Fußleisten oder Ecken klebten.

Und das hat sie gestern getan. Am heiligen Abend. Wir sind sicher daß in der Bibel nirgendwo steht, daß man Möbel rücken, mit dem Brülldingen oder dem Fauchdingen durch die Gegend laufen soll und mit Wischlappen und Spühflaschen hantieren. Weder im Testament des Linus, noch in den Briefen der Lucy, noch dem Evangelium des Jasper noch in den Briefen des Jinpa. Nüx, nüscht, nada. *sicher sind*

Dem aufmerksamen Leser dürfte jetzt aufgefallen sein, dass nahezu alle Dinge, die in einem kätzischen Horrormovie vorkommen würden bei uns verwendet wurden.

Und so sah das gestern hier aus:

_the3cats_2013_12_24_6621

Frauchen wollte dann auch gar nicht mehr genau wissen, wie wir da hochgekommen sind:

Heldenkater:

_the3cats_2013_12_24_6618

Heldenkater in Ausbildung:

_the3cats_2013_12_24_6602

Sie wirbelte und werkelte dann, kroch auf dem Boden herum, wischte jede Ecke und wir sind gar nicht groß geflüchtet. Der Heldenkater-Azubi lag die ganze Zeit oben, der hat ja keine Angst, oder er war im Tarnmodus:

_the3cats_2013_12_24_6679

Jinpa lag im Esszimmer locker auf dem Teppich und beobachtete das Geschehen, von Angst keine Spur. Und gerade als Frauchen mit der Couch fertig war mit Absaugen und Reinigen und mit dem Boden weitermachen wollte fiel dem Heldenkater-Azubi auf, daß es kein Heiligabend ohne Liebe gibt und sucht die Nähe seines besten Kumpels:

_the3cats_2013_12_24_6629

Oops, wir meinten natürlich “Hiebe” anstatt Liebe:

Frauchen bedankte sich anschliessend auch artig, daß wir die Couch wieder eingehaart haben und sie nochmal saugen durfte:

_the3cats_2013_12_24_6671

Jasper leckte seine ZAHLREICHEN (Anm. Linus) Wunden:

_the3cats_2013_12_24_6667

Ist ganz schön sauber hier. Sogar alle Decken und Kissenhüllen wurden gewaschen:

_the3cats_2013_12_24_6689

Und ganz am Ende gab es noch ein Weihnachtsgeschenk von Frauchen, die hat nämlich einen ganzen Schwung Fliegen rausgelassen, die pünktlich zum Fest geschlüpft sind:

_the3cats_2013_12_24_6710
“Was summt denn hier?”

_the3cats_2013_12_24_6713
*boah, krass*

Und was Jinpa bekommen hat, das berichten wir euch im nächsten Beitrag. Ansonsten hoffen wir, dass ihr schönere Weihnachten verbringt als wir.