Posted on Apr 6, 2015 | 4 Kommentare

Vor gut 3 Wochen haben wir auf Facebook gesehen, dass das Dosinchen von den Schnurrblog-Jungs kommentiert hatte, dass die das gezeigte Spielzeug cool findet und ausprobieren möchte.

Bei den Schnurrblog-Jungs und “Spielzeug” horchen wir immer sofort auf, denn Dosinchen weiß immer als erste wo es den besten Stoff gibt. Oft genug hat die uns inspiriert und wir konnten uns dranhängen.

Bei dem Kommentar ging es um einen Blogbeitrag von “CoolMitsy”, in dem “Die Fliege” getestet wurde von Einfach Katze. “Die Fliege”? Das hört sich ja extremst spannend an! Fliegen hat die Mama hier schon mal in echt bestellt, aber die gelben Punkte überall sind ihr dann doch immer mehr auf den Nerv gegangen. Eine Fliege, die keinen Fliegenschiß hinterlässt klingt dann gleich hundertmal so attraktiv. Die fliegt zwar nicht von allein, aber fast.

Also haben wir die Mama gezwungen da zu bestellen. Wir durften alles in den Warenkorb legen und haben uns munter da durchgeklickt. Einmal davon, zweimal davon. Und alles zum Einpacken, bitte. Sofort! Das mit dem sofort hat auch fast geklappt, da lag nur das doofe Wochenende zwischen.

Hinter “Einfach Katze” steckt die Wiebke, die ist eigentlich Katzenpsychologin und Katzen liegen ihr sehr am Herzen, das macht die schon unglaublich sympathisch für uns. Im Tierschutz ist sie aktiv und coole Ideen hat sie auch, was das Spielzeug angeht. Innovativ und dabei auch auf Sicherheit bedacht.

Was die Idee angeht finden wir “Die Fliege” einfach genial gelungen. Die anderen Spielsachen für die Angel kennen wir ja schon im Prinzip von den “Frenzy Cat Toys“, die wir damals auch direkt aus UK bestellt hatten, als es die hier in Deutschland noch nicht gab. Und die sind aus einem ähnlichen Background heraus entstanden. Aber zurück zur Fliege. Was wir noch maunzen wollten ist, dass wir jetzt die Mama auch hätten bepfoteln können, dass die uns sowas selber bastelt. In der Vergangenheit ist ja schon mal bei Facebook der ein oder andere Kommentar gekommen: “Was eine coole Idee, das mache ich die Tage mal nach.” Umso mehr möchte man seinen Kopf gegen die Wand hauen, wenn man dann noch Produkte vorgestellt hat, die zu 100% dem Tierschutz zugute kommen. Nadelfilzen kann die Mama nämlich auch und so, aber bei sowas ist Geiz nicht geil. *find* Wer so eine coole Idee hat soll belohnt werden und dann bestellt man das. Punkt. Und im Tierschutz ist die Wiebke auch lange genug aktiv, irgendwie kommt das alles wieder zu den Katzen zurück.

Wir haben also das gesamte Spektrum des Sortiments erworben und da Bilder mehr als tausend Worte sagen, lassen wir jetzt genau die sprechen:

Einfach Katze

Ihr kennt uns. Das war natürlich noch nicht alles an Fotos.

“Crazy Linus”:

_the3cats_2015_03_17_0436

Ich:

_the3cats_2015_03_17_0557

Der mit der Fliege tanzt: (auch Behindicat ist darauf abgegangen äh abgewackelt)

_the3cats_2015_03_17_0405

Der Meistertänzer:

_the3cats_2015_03_17_0386

Und ich durfte heute in einer eigenen Fotosession auch nochmal alle “Hängerchen”, “Die Fliege” und “Die Röhre” vorstellen.

“Die Röhre”:

_the3cats_2015_04_06_3550

Innen ist auch nochmal Knisterzeug:

_the3cats_2015_04_06_3795

Mit dem dazugehörigen Stab kann man total gut “Maus in der Höhle komm raus” spielen. Für den Jasper ist das perfekt, der ist ja nicht so der Angeltyp. Wir haben “Die Röhre” dann noch gepimpt. Der Mama war nämlich wichtig zu wissen, wo der Puschelstab am anderen Ende aus der Röhre rauskommt, damit die der Katze die vor dem Mauseloch lauert nicht aus Versehen ins Auge sticht und hat mit einem wasserfesten Stift eine Markierung gesetzt:

_the3cats_2015_04_06_3542

Jetzt weiss die ganz genau wann der Stab vorne rauslugt.

Mit der Röhre kann man auch kreative Fotos machen, wenn man da durchfotografiert:
_the3cats_2015_04_06_3811

Danach kam “Die Fliege”:

_the3cats_2015_04_06_3555

Habe ich zum Fressen gern.

Oder man kann auch Senora Lucy damit spielen und sich einen Bart verpassen:

_the3cats_2015_04_06_3570

Danach kam “Der Wuselwurm”

_the3cats_2015_04_06_3601

Auch nicht schlecht, aber da fährt der Jinpa mehr drauf ab. (In Schlangenlinien versteht sich)

Kommen wir doch mal zu dem richtig guten Stoff. Die Federhängerchen.

_the3cats_2015_04_06_3645

Ich bin ja mehr der haptische Typ. Also “HabTisch”. (“Hab Dich”, Anm.d.Red.).

Zack ins Maul mit dem Gockel. Wenn ich die einmal habe, dann gebe ich die ja nicht mehr her. Mama muss die dann immer mit sanfter Gewalt aus meinem Maul befreien. Prompt habe ich ihr Anlass zum rumgackern gegeben (War ja “Der Hahn” in meinem Maul.)

Ich bin dann auf die Arbeitsplatte gesprungen und da lagen die ganzen Anhänger fein säuberlich in Warteposition. ich habe mir dann auch noch “Das Perlhuhn” ins Maul gestopft und beide gleichzeitig katzfisziert.

_the3cats_2015_04_06_3669

Habe ich auch nicht mehr hergegeben:

_the3cats_2015_04_06_3702

Die Mama hat kräftig Spaß gehabt. Irgendwann hat sie die beiden dann befreit, damit ich “The Oyster” vorführen konnte:

_the3cats_2015_04_06_3766

Hätte ich auch noch geschafft mit zu den anderen beiden ins Maul zu nehmen *angeb*

Linus durfte dann “Das Band” vorstellen:

_the3cats_2015_04_06_3777

Und als wir alle durch waren, wurde das “Einfach Katze”-Spielzeug in die “Einfach Röhre” verstaut:

_the3cats_2015_04_06_3834

Der Mama kam dann noch die geniale Idee, dass die bei der nächsten Bestellung die Wiebke bittet, uns anstatt Stab an eine Fliege einfach eine kleine Öse am Ende zu biegen, damit wir “Die Fliege” für unseren “Funny Butterfly” nehmen können, den es offenbar nicht mehr gibt. Dann fliegt die Fliege auch von ganz allein. Und vielleicht fallen der Wiebke dafür ja auch noch andere Objekte ein?

_the3cats_2015_04_06_3534

Und ihr so?