the3cats

Fundierte Mieztipps und qualifizierter Unfug von Katzen für Katzen. Und ihr so?

Navigation Menu

LiJaLuJi: Keramik im Hof äh im Wohnzimmer

LiJaLuJi: Keramik im Hof äh im Wohnzimmer

Posted on Aug 31, 2014 in Catification, LiJaLuJi | 5 Kommentare

Ist schon ein bisschen her, aber wir kommen ja grad zu nichts, weil wir voll wichtige Kurse vorbereiten müssen *wichtig guck*

Beim Rumsurfen auf einer ihrer Lieblingsseiten hatte die Mama irgendwann im April einen Geistesblitz, weil der Jinpa mit dem Brunnen in der Küche ja nicht klarkommt. Bei “Keramik im Hof” hat die gespiekt was die so neues haben und hat dabei den “kleinen Trinkbrunnen mit 25cm Schale, mit sehr breitem Boden” entdeckt. “Der kippt nicht um” stand da und “passt sogar auf eine Fensterbank”.

Hui, dachte die Mama, das klingt aber gut. “Nicht umkippen” bekommt schon mal das Jinpa-Behindicat-Siegel.

Die hatte dann bei der Gaby angefragt ob man die Kugel irgendwie eindötschen könne, weil der Jinpa ja immer leicht von hinten nach vorn schwankt beim Fressen und beim Trinken vermutlich auch und dann die Gefahr größer wäre mit den Zähnen gegen die harte Kugel zu ditschen. Passiert dem ja sowieso schon oft genug bei normalen Sachen. Wenn die aber nach innen gedötscht wäre, dann wäre der Kontaktpunkt ja zahnfreundlicher und er müsste nur die Zunge dranhalten.

Aber nee, das war gar nicht so einfach wie wir uns das gedacht haben, weil das Rohmaterial nicht beliebig formbar ist und das quasi vorprogrammiert ist dass der Ton reisst. Also gab es einen von der Stange. Und das dauert immer ein paar Wochen, bis das alles fertig ist, aber der kam nicht allein!

Mehr

Linus: Gestatten? Linus, Brunnentöter!

Linus: Gestatten? Linus, Brunnentöter!

Posted on Feb 17, 2013 in Catification, Katzenblogs, Katzengesundheit, Linus | 10 Kommentare

Es war einmal ein neuer Brunnen, der fast eine Woche lang wunderbar lief. Das war das neue Märchen von Linus und dem neuen Trinkbrunnen. Ende.

Das neue, neue Märchen von dem neuen Trinkbrunnen ist eher eine Fabel oder sowas, sagt Frauchen. Also eine Geschichte aus der man eine Lehre zieht und wo nicht alles tutti bis ans Lebenende ist. Die Lehre die Frauchen aus dem Donnerstag gezogen hat, an dem wir den zweiten Tag mit dem Brunnen alleine waren, ist wie folgt:
a) Das Tablett wieder hervorholen
b) sich selbst beglückwünschen, daß sie schon vorher das extrem saugfähige Tuch unter den Brunnen gelegt hat
c) aus dem saugfähigen Tuch die 2 Liter Wasser (kein Scherz) wieder herauspressen und trocknen lassen

Als die am Donnerstag nach Hause kam hörte sie schon an der Eingangstür “pffffffftcktckpfffffffpkchkchkchpfffffffffkchkchkchpffffffff” und fragte sich kurz ob sie Tür überhaupt aufmachen oder einfach nach Timbuktu verschwinden soll. Die dachte erst an das Aquarium, wo sie einen Tag vorher den Aussenfilter gewechselt hatte und das beim vorletzten Mal wegen der winzigen 3mm Dichtung ja so ein Disaster gegeben hatte.

Mehr

Linus: Das neue Märchen von dem neuen Brunnen

Linus: Das neue Märchen von dem neuen Brunnen

Posted on Feb 10, 2013 in Catification, Katzenblogs, Katzenernährung, Linus | 6 Kommentare

Einige von Euch dürften sich noch an meine Trinkbrunnenerlebnisse erinnern. Ich bin ja noch nicht einmal 1 Jahr hier aber habe schon alles zerlegt, was mir unter die Pfoten kam. Videos gibt es auch genug dazu. Den einzigen Brunnen, den ich nicht zerlegen kann fand ich aber auch blöd, Lucy und Jasper ebenfalls, so daß Frauchen ihn letztendlich trockengelegt hat. Also leider doch kein Happy End, wie anfangs gehofft. Man sieht – ist nicht immer alles tutti bis ans Lebensende was als Märchen angefangen hat.

Auf jeden Fall war das ganz schön armselig in unserer Küche. Frauchen fand die Idee mit dem fliessenden Wasser ja echt schön, wir sind jetzt nicht sooo die “bewegtes Wasser” Fanatiker, wir finden unsere Wasserkiste (die Schneekiste) im Badezimmer ganz toll und mögen das Wasser auch sehr gerne, wenn es schon 2 Tage steht, es muss nur eine schöne große Oberfläche haben.

Mehr
Unsere Texte sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Du möchtest, dass unsere Texte auch bei Dir erscheinen, dann frag uns: meow@the3cats.de