Posted on Sep 16, 2012 | 3 Kommentare

So, heute war mal wieder ein großer “Battle-Day”. Wir gegen Frauchen – einzeln – im Doppelpack – und Jasper vs. Linus.

Zuerst ging es mit dem Stimmduell “Jasper vs. Frauchen” los: Jasper hat in allen Variationen miaut. So, daß Frauchen echt gedacht hat der hat Schmerzen und bei jedem 3. aufdringlichen Miauen aufgestanden ist und nachgeguckt hat. Bis die auch mal endlich gemerkt hat daß die Temperaturen heute echt angenehm sind, die Sonne scheint und daß man doch mal das Fenster an unserem Ausguck aufmachen kann. Danach war Ruhe.

1:0 für Jasper

Dann ging es mit Jasper vs. Frauchen im Tastaturbenutzen los: Der hat sich immer so zwischen Bildschirm und Tastatur “geflezt” daß der mit mindestens einem oder meistens mehreren Körperteilen auf der Tastatur lag. Frauchen meinte ständig: “Du liegst schon wieder auf F7!” Da kam dann nämlich immer die Meldung “Drücken von F7 schaltet Caret Browsing ein oder aus. Diese Funktion platziert einen beweglichen Cursor in Webseiten, sodass Sie Text mit der Tastatur auswählen können. Möchten Sie Caret Browsing einschalten?” Musste Frauchen immer wegklicken. Jasper hatte auch großes Talent darin die Esc Taste, die Caps+Lock Taste und F5 für Seite aktualisieren zu drücken. 1:0 für Jasper. Frauchen hat dann Leckerchen auf die Couch geworfen. Die verschwinden dann immer in einer Ritze so daß der Gierlappen beschäftigt ist. 1:1 für Frauchen.

Gesamtstand 2:1 für Jasper. Jetzt erzählt Jasper weiter…

Der Beissring hat heute mal wieder aus dem Vollen geschöpft. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Frauchen hatte nämlich das Wasserschälchen für uns aufgefüllt und war etwas erschrocken weil das Wasser so heiss war. Aber richtig, die Heizung war ja wieder angestellt. Das Wasser was die uns dann schliesslich gegeben hat war richtig schön warm, so daß der Zwerg erstmal versucht hat darin zu baden. So groß ist die Schüssel auch nicht, deswegen hat der das Wasser in alle Richtungen “geschöppt”. Frauchen sah die Überschwemmung (1:0 für Linus) und hat den voll angemeckert und ist mit Greifhänden und weit aufgerissenen Augen auf den Beissring zugegangen. Hat der wieder voll Muffensausen bekommen und wollte wegrennen. Weil aber alles nass war – und das Laminat sowieso ziemlich glatt – ist der die ersten Versuche nur auf der Stelle gelaufen. Frauchen hat sich weggelacht. Zwischenstand 1:1

Danach war Großauge nicht zu stoppen. Hat sich meinen Geburtstagsluftballon vorgenommen, bei dem das Helium jetzt soweit raus ist, daß der über den Fussboden kriecht. Er voll drauf, Krallen rein, damit rumgetollt. Frauchen stand die ganze Zeit daneben und hat Videos gemacht: “Einatmen, Linus, tief einatmen. Und jetzt Miau mal. Komm! Los, Miau für mich.” Hat er aber nicht… 1:0 für Linus. Zwischenstand 2:1 für Linus.

Danach haben Linus und ich ein Battle gehabt. Zugegeben – war wie immer unmöglich zu gewinnen für den Zwerg. Mag sein, daß David gegen Goliath gewonnen hat, aber bei Linus gegen Jasper gewinnt immer Jasper! IMMER!

Was war passiert? Frauchen hatte einen schönen stabilen Karton beiseite gestellt für die Renovierungsarbeiten im Badezimmer. Den finden wir total cool. Der steht mit der Öffnung zur Tür und wenn der Zwerg da wieder seitlich reingekrabbelt ist, dann springe ich oben drauf und der ganze Karton rutscht zur Tür. Das haben wir mittlerweile perfektioniert. Der Zwerg konnte also nicht raus. Heute habe ich das gar nicht gemerkt daß der da drin war und habe es mir oben schön gemütlich gemacht:

Dann hat der Kleine mich aus dem Spalt heraus angetatscht und ich war erst mal … äh … sagen wir: irritiert …

ja ja, 1:0 für Zwergi..

Danach haben wir alles gegeben und ich habe ihn nicht rausgelassen. Bestimmt 10 Minuten nicht. Bis er schon die Gardine von der alten Tür, die demnächst ausgetauscht wird, runtergerissen hat. Da stand es dann 1:1 bei Linus gegen Jasper und Frauchen hat einen Punkt wegen der Gardine dazubekommen bei Linus gegen Frauchen.

Irgendwann war das Katerbattle dann vorbei aber der Zwerg war definitiv auf Adrenalin – muss er mir mal verraten, wo er das her hat…

Zwischendurch hat Frauchen dann noch einen Punkt beim “Kater-Kicken” gemacht. Der Linus rennt immer so schnell daß er versucht vor Frauchen ans Ziel zu kommen und wenn das um Kurven geht, dann passiert das schon mal daß Frauchens Bein gerade in der Vorwärts-Bewegung ist und Linus’ Laufbahn in eine – sagen wir mal – “andere Richtung schiebt”. Heute ist er deswegen halb gegen die Wand gelaufen, hi hi. 1:0 für Frauchen. Wenn es nach mir ginge auch 2:0…

Dann ging es weiter mit Spielzeug sammeln im Karton: Linus musste innerhalb kürzester Zeit alles zusammentragen was er finden konnte und in den Karton tragen.

Lufballon und Bonbonpapier… mager, obwohl hier mindestens 30 Spielsachen herumliegen. Die Aufgabe hat er wohl nicht gelöst…

Anschliessend hat er versucht beim “Frauchen-Vollschleimen” zu punkten. Hat auch lange Zeit gut ausgesehen, aber nachdem er auch im Tapeten-Battle heute extremst erfolgreich war hat Frauchen sich nicht einwickeln lassen.

War auch zu offensichtlich, daß er sich ausgerechnet den nagelneuen Filz-Fisch mit der eingefilzten Katzenminze vorgenommen hat, den Frauchen gestern extra für ihn gemacht hatte….

Laut Endrechnung haben wir Kater gewonnen aber Frauchen besteht darauf, daß sie gewonnen hat. Voll unfair so ein Katerleben!