Posted on Sep 30, 2012 | 7 Kommentare

Da ich ja immer an den Säulen mit der Tapete hochgegangen bin und Frauchen dann auch schon ganz schön hochgegangen ist, allerdings vor Wut, und wir ja nächste Woche vielleicht schon den Kaminofen bekommen den Frauchen uns gekauft hat, wurde heute ein wenig renoviert. Sie sagte mittlerweile schon immer: “Da muss man sich ja sogar schon schämen wenn mal ein Einbrecher reinkommt.” Naja, vielleicht hätte der auch sofort die Tür wieder zugemacht weil hier bei so einer Wand offensichtlich nichts zu holen ist…

So sah das nämlich schon aus:

Au Backe, ganz schön heftig, oder? Sogar der Putz ist schon angekratzt… Jeder der das gesehen hat hat immer ganz tief eingeatmet und dabei entsetzt “hhhhhhhhhhhhhh” gemacht. Frauchen hat dann immer mit richtig lang ausgestrecktem Arm und Zeigefinger minutenlang auf mich gezeigt. War schon etwas peinlich.

Schnee von gestern! Frauchen hat einfach 2 Holzleisten links und rechts von der Säule angebohrt und drangeschraubt und erstmal mit flüssiger Rauhfaser überall drübergestrichen und danach den schicken beerefarbenen Sisal-Miniteppich auf die Holzleisten getackert.

Dann hatte die noch so Aufkleber für die Wand, die Farbe war voll schnell trocken und schon sah das mal Welten anders aus:

Nur die Fussleisten müssen noch dran.

Und wir haben uns erstmal ausgetobt:

Hoppsala, was ist denn da? Mein Schaf! Frauchen hat das oben eingeklemmt, das geht ja mal gar nicht!:

“Halte aus, ich komme! Linus rettet Dich” – Nicht ohne mein Schaf!

Uff, gerettet. Und mittendrin wieder das! War ja klar! Mister Showmaker muss natürlich gleich wieder ins Publikum winken… :

(hier noch ohne Aufkleber)

Und Lucy wollte auch mithelfen. Frauchen war sich allerdings nicht sicher, ob sie helfen oder noch mehr Stellen produzieren wollte, damit sich das Streichen auch so richtig lohnt…

Ich saß die ganze Zeit neben Frauchen als die gestrichen hat und habe sogar einen Klecks Farbe auf die Nase bekommen. Frauchen hat sich schief gelacht. Die wollte aber kein Risiko eingehen bis sie die Kamera knipsbereit hat und hat den sofort weggemacht.