the3cats

Fundierte Mieztipps und qualifizierter Unfug von Katzen für Katzen. Und ihr so?

Navigation Menu

LiJaLuJiSa: DIY – Aufbewahrung für Katzenspielzeug

LiJaLuJiSa: DIY – Aufbewahrung für Katzenspielzeug

Posted on Jan 18, 2016 in Catification, Katzenspielzeug selbstgemacht, LiJaLuJiSa | 6 Kommentare

Diese komischen Tierchen, die wir hier letztens entdeckt hatten, welche sich an unserem (teuren) Katzenspielzeug laben und nur z.B. Federgerüste hinterlassen, haben uns zum Nachdenken gebracht.

“Mama”, haben wir gesagt, “lass Dir was einfallen! Du laberst doch immer so großspurig, Du hättest bei Kreativität ganz weit vorn gestanden und mit den Fingern geschnippt.”

Und sie hat sich was einfallen lassen. Aus Resten. Aus ‘Müll’. Naja, fast.

Auf die Idee kam sie, weil sie ja für unser Rohmampf mit unzähligen dieser Babygläschen hantiert. Entweder nimmt sie fertige mit Kürbis, Karotte oder Pastinake, oder sie friert in diese Babygläschen dann das Gemüse selbst ein. Leider sind die Babygläschen für die meisten anderen “Gefriersachen” aber zu klein. Deswegen haben sich hier über die letzten Monate schon Unmengen von Gläsern angesammelt. Ein Karton ist bereits im Keller gelandet und hier oben in der Wohnung ist der Füllostand ebenfalls sehr hoch. So kam ihr die Idee mit den Gläschen, die sie eben zu schade zum Wegwerfen findet.

Aber muss man ja auch nicht, die wurden heute eben wiedergeboren. Als Katzenspielzeugbehälter.

So ist immer alles an einem Ort, übersichtlich, sortiert, getrennt und vor allem luftdicht verschlossen:

_the3cats_2016_01_18_3194

Mehr

Lucy: Ja, wer knuspert denn da mein Spielzeug an? [Katzenspielzeug richtig lagern]

Lucy: Ja, wer knuspert denn da mein Spielzeug an? [Katzenspielzeug richtig lagern]

Posted on Dez 14, 2015 in Katzenspielzeug selbstgemacht, Lucy | 5 Kommentare

Ein Skandal! Da hat die Mama letztens eine Schachtel mit Spielzeug wiedergefunden, wie sie  ja hier in der ganzen Wohnung irgendwo verteilt sind und ich war sofort da zur Inspektion. “Was hast Du denn da?”

Ich habe es sofort erkannt: “Mein Spielzeug!” Manches hatte ich schon seit Monaten nicht gesehen.

Und auf den zweiten Blick habe ich etwas Tragisches bemerkt und sofort scharf eingeatmet. “Wer hat von meinem Spielzeug genascht?!” Mama meinte nur laut und lange: “Ieeeh!”

Und so sah das aus:

_the3cats_2015_12_12_1783

Angefressene Federn, Krümel auf dem roten Zwitschervogel und zerfranster Pelzkram am Plüschtier. Das Plüschtier und die Federn sind gleich mal in die Tonne gekommen, der Zwitschervogel wurde penibel abgesaugt.

Sofort wurden die anderen Boxen gecheckt, aber die sahen alle gut aus. Ein “Spielzeugkorb”, der immer offen steht, hatte auch ungebetene Gäste. Die wurden gar nicht eingeladen, aber waren einfach da.

Wir haben uns dann mal auf die Suche begeben, was man da machen kann.

Mehr

Jasper & Linus: Wer seine Katze liebt, der gibt ihr … Sand

Jasper & Linus: Wer seine Katze liebt, der gibt ihr … Sand

Posted on Apr 14, 2014 in Jasper, Katzenspielzeug selbstgemacht, Linus | 4 Kommentare

Nein, ihr habt euch nicht verlesen. Kinder spielen gerne im Sandkasten – und Katzen auch. Keine Ahnung warum uns immer nachgesagt wird, wir würden da reinmachen? Vermutlich nur, weil wir nicht wollen dass jemand anderes mit unserem schönen Sand spielt.

Wie es dazu kam? Jasper zeigte heute gewisses Interesse an der Sandtüte, nachdem die erst letzte Woche zum Einsatz kam, als die ersten Heuschrecken der Saison eintrafen und Frauchen das Terrarium vorher einer Grundreinigung unterzogen hatte. Und wie alle Katzen beherzigte er den Spruch: “Nur mit den Pfoten schauen, nicht mit den Augen!” Kann uns ja auch keiner übel nehmen. Nachdem Frauchen den/das Grauen zum 5. mal von der Tüte weggejagt hat ist sie eingeknickt. Murmelte etwas von “muss sowieso saugen” und hat uns die Tüte umgekrempelt.

Sie dachte ja wir buddeln nur etwas in der Tüte rum, aber weit gefehlt! Wir haben erstmal das Fell an den Pfoten hochgekrempelt und losgelegt.

Dabei ist dann so viel Videomaterial entstanden, dass die Mama ihrem neuen Hobby gefrönt und ein Video gebastelt hat.

Mehr

Jasper: Katzenspielzeug sebstgemacht (2) – die Spielangel mit Band

Jasper: Katzenspielzeug sebstgemacht (2) – die Spielangel mit Band

Posted on Jun 2, 2013 in Jasper, Katzenblogs, Katzenspielzeug selbstgemacht | 9 Kommentare

Nachdem mein Interesse an den tollen Federdingern etwas abgeflacht war und ich ja hier der Singstar-King im Terrormaunzen bin wenn mir langweilig ist, hat Frauchen für jeden von uns ein Spielogramm erstellt. Ein Spielogramm bedeutet, daß sie genau weiss womit wir in welcher Reihenfolge am liebsten spielen.

Bei mir war klar, daß eine Menge auf Platz 2, 3 und 4 herumrutscht – je nach Laune, aber das ultimative Spielzeug was unangefochten auf Platz 1 liegt, das habe ich bisher nicht gehabt. Auf Platz 2, 3 und 4 sind immer Laserpointer, Federspielzeug an Angel (die von Louise) und Leckerchenwerfen herumgehangelt. Ok, Leckerchenwerfen wäre bei mir ganz klar auf Platz 1, aber weil ich das “Spielzeug” immer sofort aufesse zählt das wohl nicht.

Frauchen hat dann irgendwann die Seidenbänder wiedergefunden, die mal für die Gardinen gedacht waren. Da konnte man blaue oder weiße Seidenbänder als “Raffrollo-Bänder” reinmachen und Frauchen hatte sich für die blauen entschieden. Die weißen waren also über und mit denen hatte sie etwas mit mir gespielt und ich bin gleich abgegangen wie Zäpfchen. Springen, Rennen, Fangen, war alles dabei. Und weil man das Band immer so schlecht so weit werfen kann hat Frauchen sich dann überlegt das an eine alte Spielangel zu binden. Das ist aber nach einer Zeit immer runtergerutscht. Bis ihr dann die Erleuchtung kam.

Mehr

Linus: Hui “Li” Buh und Hui “Ja” Buh spielen Schloßgespenst – neue Anreize in der Wohnung

Linus: Hui “Li” Buh und Hui “Ja” Buh spielen Schloßgespenst – neue Anreize in der Wohnung

Posted on Mrz 8, 2013 in Catification, Katzenblogs, Katzenspielzeug im Test, Katzenspielzeug selbstgemacht, Linus | 7 Kommentare

Frauchen sorgt ja immer dafür daß hier viel Abwechslung in der Bude ist und gestern kam sie mal auf die Idee mit dem Spieltuch. Das war eigentlich das Abdecktuch für die Gästecouch, wenn Jasper mal wieder seine Fleischbeute darauf mampfen wollte. Das wollte sie eigentlich in die Wäsche packen, statt dessen haben wir das bekommen.

Sie hat das dann als erstes über den ausrangierten Kratzbaum gehängt, der provisorisch im Wohnzimmer neben der Couch steht, bis Frauchen weiss was sie schickes aus ihm machen kann.

Man soll Katzen ja öfter neue Anreize geben und kleinere Dinge in der Wohnung verändern oder das Spielzeug mal hinstellen und dann aber auch wieder wegnehmen, wie den Spieltunnel, die Spielschiene mit dem Ball, Kartonhäuschen. Die werden dann wieder ungemein attraktiv wenn man die das nächste Mal auspackt – auch ruhig erst nach 4 oder 8 Wochen wieder. Man muss auch keine Angst haben, daß man der Katze was wegnimmt wenn man den Gegenstand wegräumt – im Gegenteil. Wenn man uns dabei beobachtet, wie heiss und innig wir das lieben wenn es wieder ausgepackt wird, schenkt man uns eher etwas dadurch.

Mehr

LiJaLu: Spielen mit “was nie als Spielzeug gedacht war”

LiJaLu: Spielen mit “was nie als Spielzeug gedacht war”

Posted on Jan 15, 2013 in Katzenblogs, Katzenspielzeug im Test, Katzenspielzeug selbstgemacht, LiJaLu | 4 Kommentare

Angeregt durch den Artikel bei “Catster”, den Frauchen bei Facebook gefunden hat, wurden wir heute als Testkatzen missbraucht.

Darin geht es nämlich um Gegenstände, die in den meisten Haushalten vorhanden sind, nie als Katzenspielzeug gedacht waren, aber teilweise beliebter sind als richtiges Katzenspielzeug.

Bei uns gibt es da auch eine ganze Reihe. Ob es der Saugnapf für die Aquariumpumpe ist, der immer wieder abgeknibbelt wird so daß der Aquariumauströmer dann nicht mehr die Oberfläche beströmt, sondern diagonal nach unten den Aquariumboden. (Frauchen hat deswegen extra noch einen Ausströmer gekauft)

Ob es der Kontaktlinsenbehälterdeckel ist, der beim Zuschrauben oder Aufschrauben nach unten eindeutig in unser Revier fällt und gleich konkatziert wird.

Das Wattestäbchen, der Tampon, der Pingpongball, das Haargummi, die Kartons, die Einkaufstüte oder der Gymnastikball. All das wird hier sofort konkatziert und intensivst bespielt. Frauchen hat mit uns jetzt nochmal den ultimativen Test gemacht. Was ist uns von den folgenden Sachen am Liebsten? Zuerst “Testkatze Li”: 

Mehr
Unsere Texte sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Du möchtest, dass unsere Texte auch bei Dir erscheinen, dann frag uns: mail@the3cats.de